Limecrime Velvetines „Pumpkin“ & „Wicked“ | Review & Swatches

Samstag, 10. Februar 2018

Noch im letzten Jahr, um genau zu sein am Black Friday, haben meine beste Freundin und ich das erste Mal bei Limecrime bestellt. Ich habe mich für zwei der allseits bekannten Velvetines entschieden, welche ich euch heute, gemeinsam mit meinen Erfahrungen bei Limecrime, genauer vorstellen möchte.

Allgemeine Informationen
Bei den Velvetines handelt es sich um matte Liquid Lipsticks, welche vegan und tierversuchsfrei sind, wie es bei Limecrime üblich ist. Preislich liegen sie bei 20 $, was bei aktuellem Kurs etwa 16,30 € wären. Insgesamt gibt es 42 Nuancen, von Nude über klassisch Rot bis hin zu knalligem Orange. Es dürfte also für jeden etwas dabei sein!

Das Packaging
Mir persönlich gefällt das Packaging unheimlich gut! Man sieht direkt, welche Farbe der Lippenstift hat, da das „Fläschchen“ durchsichtig bzw. milchig ist. Die Farbe erkennt man aber in jedem Falle. Der Deckel ist rot und mit rosafarbenen Rosen verziert. Das Packaging ist süß, aber dennoch recht schlicht. Ich mag es zum Beispiel nicht, wenn das Packaging zu bunt und zu überladen wirkt.

Im Auftrag & das Tragegefühl
Die Liquid Lipsticks haben einen kleinen, vorne abgeschrägten Flockapplikator. Ich komme damit ziemlich gut klar, wobei ich bei Liquid Lipsticks jedes Mal noch mit einem Lippenpinsel nachhelfe, gerade bei solchen dunklen Farben. Mit Applikatoren kommt aber auch immer jeder anders klar. Der von Limecrime ist angenehm weich, man hat nicht das Gefühl, als würde es Plastik sein, wie ich es sonst schon öfter erlebt habe.
Auf den Lippen trocknet der Liquid Lipstick komplett matt an, daher ist es definitiv von Vorteil, die Lippen vorher gut zu pflegen! Ja, die Lippen werden dadurch ausgetrocknet, aber dafür sind die Lippenstifte eben auch komplett matt, das nehme ich dafür dann auch in Kauf. Nichtsdestotrotz habe ich kein spannendes oder insgesamt unangenehmes Gefühl auf den Lippen, da die Textur so schön leicht ist.

Haltbarkeit
Bei diesem Aspekt werden sich ganz sicher die Geister scheiden. Die Liquid Lipsticks halten bombenfest. Wirklich bombenfest. Trinken und essen ist kein Problem. Nur das Entfernen vielleicht. Denn so ganz einfach werdet ihr sie nicht los. Ihr benötigt auf jeden Fall ölhaltigen Make-up Entferner. Ich lege das Wattepad mit dem Make-up Entferner auf meine Lippen, drücke dieses kurz an und reibe den Lippenstift danach ab. Meistens entsteht um den Mund dann ein ziemlicher Stain, den wasche ich dann einfach mit Seife ab. Danach benötigen die Lippen aber definitiv Pflege!

Swatches & Tragebilder
Auf dem Bild seht ihr ganz gut, wie matt die Farben werden. An den Seiten sind sie noch ein wenig „nass“, in der Mitte sind sie aber komplett angetrocknet. Die Deckkraft der Lippenstifte ist sehr hoch, da reicht eine Schicht völlig aus, wobei ich bei der dunkleren Farbe Wicked doch zur Sicherheit zwei auftragen würde, sonst wird sie schnell mal fleckig.

Pumpkin
Als ich gerade den Onlineshop von Limecrime aufgerufen habe, ist mir aufgefallen, dass die Farbe Pumpkin so gar nicht mehr existiert, das wusste ich vorher leider nicht, entschuldigt das also bitte. Alternativen dazu wären New Americana oder vielleicht auch Psycho, wobei der sehr knallig erscheint.
Pumpkin ist bzw. war ein orangestichiges, warmes Rot, das mir unheimlich gut gefällt! Man kann die Farbe zu verschiedensten Anlässen tragen, ich z.B. habe sie auch an Weihnachten aufgetragen.

Wicked
Wicked ist im Auftrag ein klein wenig zickiger. Wie bei dunklen Farben üblich, ist auch dieser Liquid Lipstick gerne mal ein wenig fleckig, da ist Limecrime keine Ausnahme. Ihr könnt es vielleicht auch an den Rändern sehen: So richtig schön ist der Auftrag nicht. Ich bin aber eben auch kein Profi. Ich würde Wicked als ein Kirschrot bezeichnen, mir erinnert die Farbe ein wenig an Vampire, fragt mich nicht, wieso. Die Farbe ist in jedem Falle sehr dunkel!

Fazit
Insgesamt bin ich wirklich begeistert von den Velvetines! Klar, das Entfernen ist immer ein kleiner Akt, aber man gewöhnt sich dran, und wenn ich zuhause bin, interessiert es mich persönlich nicht, ob die Lippen dann noch ein wenig rosa sind, weil die Farbe abfärbt. Das Problem ist ja auch nur bei dunkleren Farben da. Bei Nude- bzw. Rosatönen wird man wohl eher keinen Stain haben, da geht das Entfernen dann auch ein klein wenig flotter. Wenn man die Lippen angemessen vorbereitet, sprich mit Lippenpflege und eventuell noch einem Peeling, sind die Velvetines ideal! Man muss sich definitiv keine Sorgen darum machen, ob der Lippenstift noch hält oder nicht. Denn: Er wird halten!


Kennt ihr Limecrime bzw. deren Velvetines? Ich bin gespannt auf eure Meinungen :) Lasst mich gerne auch wissen, was ihr von den Farben haltet, die ich ausgewählt habe.

Kommentare

  1. Der dunklere gefällt mir super! Die Verpackungen sind auch echt toll!
    Kristine | kristykey

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die machen in der Sammlung so einiges her :)

      Löschen
  2. Ich bin auch ein großer Fan der Velevetines. So einige Farben durften bereits bei mir einziehen :)

    Allerliebst,
    Geena

    http://www.berrymints.de

    AntwortenLöschen

Mit dem Abschicken eines Kommentares oder mit dem Abonnieren von Folgekommentaren stimmst du der Speicherung personenbezogener Daten zu.

Instagram

© Ivory Beauty. Design by Fearne.