Weniger ist mehr: Meine Hautpflege Favoriten

Mittwoch, 21. Februar 2018

Einige von euch wissen sicherlich, dass Hautpflege bei mir eine ganz große Rolle spielt! Nachdem ich schon seit einigen Jahren mit unreiner Haut zu kämpfen habe, achte ich sehr darauf, welche Produkte ich an meine Haut lasse. Meine Favoriten, sprich, die Produkte, die ich in letzter Zeit besonders gerne verwendet habe, möchte ich euch daher heute vorstellen.

Wie ihr seht, habe ich nicht allzu viele Produkte, die ich in puncto Hautpflege verwende. Ich persönlich benötige nicht mehr als diese und habe herausgefunden, dass ich mit diesen am besten fahre. Zu viele Produkte reizen meine Haut, daher ist weniger in diesem Falle definitiv mehr! Ich verwende die Produkte auch nicht alle jeden Tag, es kommt darauf an, was meine Haut aktuell benötigt.

Meine liebsten Cremes
Tagtäglich verwende ich die Reichhaltige Tagespflege von CD *. Damit fahre ich gut, meine Haut wird ausreichend gepflegt, überfettet jedoch nicht. Ich trage die Creme jeden Morgen, auch vor dem Make-up, sowie abends auf, sie eignet sich einfach für alle Tageszeiten. Absolute Empfehlung von mir!
Sollte ich mal etwas unreinere Haut haben oder hier und da ein paar Pickel, dann verwende ich am Morgen die mattierende Creme für unreine Haut von Sebamed. Diese trocknet Unreinheiten ziemlich aus, weshalb ich sie zum Beispiel nicht täglich verwenden könnte, da meine Wangen sonst sehr trockene Stellen aufweisen würden. Hier ist also Vorsicht geboten, wenn ihr nicht insgesamt eine ölige Haut habt.

Meine Rettung bei trockener Haut: Arganöl
Gerade in den Wintermonaten kommt es häufiger vor, dass ich hier und da die ein oder andere trockene Stelle habe. In diesen Fällen verwende ich abends dann gerne, zusätzlich zu meiner Creme, an den trockenen Hautstellen Arganöl. Für mich funktioniert das sehr gut! Und keine Sorge: Die Pickel werden dann nicht regelrecht sprießen, solange ihr es nicht übertreibt.

Der Auftrag geschieht über eine Pipette. Bei diesem Öl ist das super hilfreich, da schon eine geringe Menge eine große Wirkung erzielt. Bevor man dann viel zu viel verwendet, ist es hilfreich langsam anzufangen. Ich trage das Öl auch immer in meinen Haaren auf und da könnt ihr euch sicherlich vorstellen, wie blöd es aussieht, wenn man auf einmal viel zu viel verwendet. Bei Haarölen aus der Drogerie beispielsweise habe ich immer viel mehr verwendet, als ich von diesem Öl hier jemals benötigen würde. Von diesem Arganöl reichen 2-3 Tropfen für meine gesamten Haare locker aus. Für das ganze Gesicht brauche ich ca. 2 Tropfen, wenn ich also nur eine Stelle speziell behandle, nehme ich nur einen.


Das A und O: Die Reinigung
Um die Haut dauerhaft rein zu halten ist die richtige Reinigung unabdingbar! Sich jeden Tag nur mit einem Abschminktuch zu reinigen, würde mir niemals ausreichen. Ich brauche die Reinigung mit Wasser und einem Waschgel, einer Seife, oder Ähnlichem einfach. Sonst fühle ich mich nicht richtig sauber. Diese Rosenseife hat mir meine beste Freundin aus der Türkei mitgebracht und seither liebe ich das Produkt! Es reinigt die Haut sehr gut, mit einer elektronischen Reinigungsbürste sogar noch besser. Aber auch solo ist die Seife für mich ein fester Bestandteil in meiner Abendroutine! 


SOS-Hilfe bei Pickeln
Sobald ich bemerke, dass ein Pickel im Anmarsch ist, trage ich diese Maske auf die betroffene Stelle auf. Eine ausführliche Review zur Maske gibt es bereits auf dem Blog. Für mich persönlich gibt es keine bessere Maske gegen Pickel! Die Maske trage ich allerdings nur in den seltensten Fällen im gesamten Gesicht auf, viel öfter hingegen als punktueller Helfer in der Not. In beiden Fällen funktioniert die Maske ideal! Die Pickel werden ausgetrocknet, sodass die Rötung um einiges abnimmt und die Pickel bzw. Unreinheiten am nächsten Tag ganz easy mit Concealer abgedeckt werden können.

Welche Produkte sind eure Holy Grails, was Hautpflege betrifft? Lasst es mich gerne wissen! Ich probiere immerhin auch gerne neue Produkte aus.


* Die Creme wurde mir mit der Schön für mich Box von Rossmann unabhängig von diesem Blogpost zur Verfügung gestellt.

Kommentare

  1. Ich sehe das mit der Hautpflege ganz genau so wie du :) Ich mach da wahrscheinlich sogar noch weniger als du. Immer mit Wasser waschen, ein Make Up Entferner, eine Creme und ein Toner.. Ach so und so einmal die Woche kann ich mich dazu motivieren eine Gesichtsmaske aufzutragen, aber das mache ich eher weil ich dann das Gefühl habe etwas getan zu haben :D <3
    Alles Liebe, Lea von http://leachristind.blogspot.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das reicht auch völlig aus! Mehr muss gar nicht, das überreizt die Haut, meiner Meinung nach, einfach nur :)
      & das Gefühl bei der Maske kenne ich auch, fühlt sich echt gut an :D

      Löschen
  2. Liebe Rica,

    ich handhabe es genauso wie du, weniger ist mehr :)
    Deine Produkte kannte ich noch gar nicht und ich finde die Rosenseife sehr interessant.

    Liebe Grüße
    Sabine von lilyfields.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich danke dir für deine Zustimmung :) Schön, dass wir da gleicher Meinung sind.
      Die Rosenseife ist wirklich ein heiliger Gral von mir, ich weiß nur leider nicht, ob es exakt diese auch in Deutschland irgendwo zu beziehen gibt :/

      Löschen
  3. Sehr interessant! Ich benutez auch lieber weniger Produkte, weil ich gemerkt habe, dass das für meine Haut am besten ist!
    Liebe Grüße
    Sarah

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wahnsinn, was das für einen Effekt hat :)

      Löschen
  4. Toller Post! Ich habe genau das selbe Problem. Seitdem ich circa alle 3-4 Wochen meinen Microneedling-Roller anwende, kommt es bei mir nicht mehr ganz so oft zu Unreinheiten. Außerdem benutze ich regelmäßig die Totes Meer Maske von Schaebens, die hilft mir am besten, da die Unreinheiten am nächsten Tag so gut wie weg sind. Als Alternative zur Maske benutze ich das Visibly Clear Peeling (Fein&Matt) von Neutrogena - ist auch super gegen Unreinheiten! Vor dem Make Up trage ich die mattierende Pflege von Garnier auf, die Salizylsäure beinhaltet, damit sich nichts weiter entzündet. Außerdem benutze ich auch am liebsten die Venus aqua 24h Creme, wenn meine Haut mal wieder zu trocken ist. Die ist super! Vielleicht ist ja auch für dich was dabei :)
    Deine Produkte gefallen mir auch ganz gut, die hören sich sehr interessant an. Vor allem die Maske hat es mir angetan - auf eine Review würde ich mich riesig freuen <3

    Kristine | kristykey

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für die ganzen Empfehlungen! <3 Bei den Produkten muss ich mal durchgucken, welche Marken da für mich in Frage kämen. Den Microneedling-Roller behalte ich mal im Hinterkopf, auch, wenn ich zugegebenermaßen Respekt davor habe :D Zu der Maske hatte ich ja extra noch erwähnt, dass eine Review bereits auf dem Blog ist..

      Löschen
    2. Ups, das hatte ich falsch gelesen - die werde ich mir gleich mal durchlesen :-)

      Löschen

Mit dem Abschicken eines Kommentares oder mit dem Abonnieren von Folgekommentaren stimmst du der Speicherung personenbezogener Daten zu.

Instagram

© Ivory Beauty. Design by Fearne.