Fashion Wunschliste 2018

Dienstag, 30. Januar 2018

Alle Jahre wieder, könnte man sagen. Natürlich darf auch in diesem Jahr meine Fashion Wunschliste nicht fehlen! Ich werde, wie immer, auch die des letzten Jahres auflösen. Ich bin gespannt, wie ihr die neue Wunschliste finden werdet und natürlich auch, in wiefern ich die des letzten Jahres erfüllen konnte.


Auflösung der Wunschliste 2017
Ich muss schon sagen: Ich bin dieses Jahr wirklich zufrieden! Ich habe vier von fünf Teilen gekauft. Natürlich sind das nicht die einzigen Dinge, die ich während des Jahres gekauft habe, aber es waren für mich persönlich die wichtigsten.
Ich würde sagen, wir gehen mal chronologisch vor. Die weinrote Hose konnte leider nicht einziehen, was einen ganz einfachen Grund hat: Ich habe keine gefunden, die mir wirklich gut gefallen hat.
Zu Punkt 2 muss ich sagen, dass ich keines der beiden Paare gekauft habe, einfach, weil sie in meiner Größe nie vorrätig waren und ich mich dann kurzerhand in ein anderes Paar von New Balance verliebt habe, welches dann auch bei mir eingezogen ist.
Auch eine neue Sonnenbrille habe ich mir gekauft, die mir unheimlich gut gefällt! Gefunden habe ich sie bei Zalando. Vom Stil her ist sie der auf dem Bild sehr ähnlich, nur eben wesentlich günstiger.
Auch bei Punkt 4 gibt es eine kleine Einschränkung. Ich habe mir mehrere Hoodies zugelegt, allerdings keinen camelfarbenen, einfach, weil ich nicht das Gefühl hatte, dass die Farbe mir wirklich schmeicheln könnte. Stattdessen habe ich mir, unter anderem, für blau und khaki entschieden.
Last but not least: Zum Feiern habe ich gleich zwei neue Taschen. Ein bisschen Auswahl schadet ja nie.





Die Schuhe habe ich euch in meinem Try On Haul auf meinem YouTube Kanal gezeigt.

Kommen wir nun aber zu meiner aktuellen Wunschliste. Wieder habe ich fünf Produkte ausgewählt, die ich dann am Ende des Jahres, hoffentlich, als gekauft abhaken kann.

Wunschliste 2018
Meine Wunschliste für dieses Jahr wirkt unheimlich trist, aber ich muss einfach sagen, dass ich schwarz, grau und weiß am häufigsten und auch am liebsten trage. Die Farben lassen sich vielfältig kombinieren und passen immer.

1. Jogginghose | Ganz banal, aber ich möchte mir dieses Jahr unbedingt eine weitere anschaffen, aus dem einfachen Grund, dass ich bisher keine gefunden habe, die meinen Vorstellungen hundertprozentig entspricht. Ich möchte eine eher enganliegende Hose haben, da der Po sonst sehr schnell „sackig“ aussieht. Und hinzu kommt, dass das Bündchen unten nicht zu eng sitzen darf, die Hose aber dennoch lang genug sein soll. Ihr seht, es ist keine einfache Sache, aber ich werde mich auf die Suche begeben!
2. Skinny Jeans | Jeans & ich sind ein ewiges, leidiges Thema. Bisher habe ich noch keine gefunden, die überall gut sitzt. Entweder ist sie oben zu locker, insgesamt zu kurz oder die Beine sind unten zu locker. Solltet ihr auch noch auf der Suche nach der perfekten Jeans sein, dann schaut euch gerne mal bei FashionID um.

3. Schlichte T-Shirts | Mit solchen T-Shirts kann man einfach unheimlich viel anfangen und kombinieren, wie ich finde. Kleine Prints oder Muster (z.B. Streifen) reichen mir schon völlig aus. Hauptsache, sie sitzen locker genug, damit ich sie auch knoten könnte oder vorne in die Jeans stecken kann. Ist nicht jedermanns Geschmack, aber im Alltag mag ich es unkompliziert.
4. Bewerbungstaugliches Outfit | Ganz ganz oben steht dieses Jahr ein schlichtes Outfit für Bewerbungsgespräche, Castings, Auswahlverfahren und Ähnliches. Gerade in manchen Berufen wird doch sehr viel Wert auf das Äußere gelegt und ein solches Outfit sollte sitzen. Ich habe dabei ganz schlicht an einen Bleistiftrock, sowie eine Bluse gedacht.
5. Alltägliche Tasche | Taschen zum Feiern gehen habe ich nun so einige, aber langsam wird es auch mal wieder Zeit für eine „normale“ Tasche, die ich auch im Alltag benutzen kann, wenn es dann Richtung Ausbildung oder Beruf geht. Zur Schule bin ich nach wie vor begeisterter Rucksackträger, aber auch zum Shoppen oder Ähnlichem ist eine solche Tasche einfach praktischer (und macht mehr her).


Meine Wunschliste für dieses Jahr ist doch eher unspektakulär, das weiß ich wohl, aber es ist eben auch nicht alles, was ich mir kaufen darf oder möchte, sondern eher eine Inspiration bzw. Auflistung der Sachen, die ich am ehesten benötige und bei denen ein Kauf nicht sinnlos wäre. Aber nun lasst mich doch auch gerne wissen, was auf eurer Wunschliste steht! Ich freue mich auf euer Feedback.


Dieser Blogpost entstand mit freundlicher Unterstützung von FashionID.

Kommentare

  1. Schön, dass du so viel von deiner Wunschliste ergattern konntest, die Sonnenbrille sieht wirklich toll aus!

    Liebe Grüße
    Jimena von littlethingcalledlove.de

    AntwortenLöschen

Mit dem Abschicken eines Kommentares oder mit dem Abonnieren von Folgekommentaren stimmst du der Speicherung personenbezogener Daten zu.

Instagram

© Ivory Beauty. Design by Fearne.