Tipps gegen die Kälte | Wie halte ich mich warm?

Dienstag, 7. November 2017

Ich bin eine absolute Frostbeule. Sobald es ein wenig kälter wird, schlafe ich gerne mal mit zwei Decken und dicken Kuschelsocken. Der Winter stellt dementsprechend alle Jahre wieder eine kleine Herausforderung für mich dar, um einigermaßen warm zu bleiben. Nun muss man natürlich nicht tagtäglich frieren, denn mit ganz einfachen Tricks lässt sich dem vorbeugen oder gegenwirken. Ich teile heute also meine Tipps gegen die Kälte mit euch.


1. Die richtige Kleidung

Ganz offensichtlich ist die richtige Kleidung bei dieser Thematik das A und O. Der Zwiebellook bietet sich dabei an. Durch die einzelnen Schichten wird eine Art Isolation geboten, wodurch die kalte Luft nicht so schnell an euren Körper gelangt. Darüber hinaus lässt sich das natürlich auch mit Fashion verbinden, da sich mithilfe verschiedener Lagen auch diverse Looks kreieren lassen. Denken wir da doch nur mal an Cardigans, Schals und dicke Pullis. Wichtig ist für mich auch immer, dass der Nierenbereich bedeckt ist.

2. Warme Füße

Wenn meine Füße nicht richtig warm sind, dann wird der Rest meines Körpers meistens auch nicht so richtig warm - egal, wie viele Lagen ich trage. Daher sind Kuschelsocken im Winter für mich das A und O. In einfachen Socken wollen meine Füße einfach nicht so recht warm bleiben. In Boots oder Stiefeletten sieht man sowieso nicht, was für Socken man trägt, womit wir auch schon beim nächsten Aspekt sind: Den Schuhen. Neben Socken sind auch die richtigen Winterschuhe ganz entscheidend. Wichtig ist für mich, dass die Knöchel bedeckt sind. Das ist schon die halbe Miete. Gefüttert müssen sie gar nicht zwangsläufig sein, dafür habe ich ja immerhin die Kuschelsocken, alternativ helfen gefütterte Schuhe aber selbstverständlich auch dabei, den Körper warm zu halten.


3. Tee
Bevor es dann hinaus in die Kälte geht, mache ich mir gerne noch einen Tee. Denn dieser kann zweierlei wirken. Zum einen wärmt er selbstverständlich von innen, wenn man ihn denn warm trinkt. Dadurch kommen einem die eisigen Temperaturen gar nicht mehr als solche vor. Ingwertee ist hierbei am effektivsten, aber natürlich tut es auch jeder andere Tee, den ihr gerne mögt. Zum anderen wärmt der Tee aber auch äußerlich, da sich z.B. der Thermosbecher erwärmt, sobald der heiße Tee hineingefüllt wird. Somit habt ihr gleichzeitig auch warme Hände.

4. Handwärmer/ Wärmflasche
Sollte der Tee irgendwann nicht mehr ausreichen, gibt es auch die Möglichkeit, Handwärmer zu nutzen. Diese lassen sich aktivieren, wann ihr sie braucht und wärmen eure Hände ganz schnell. Gerade für unterwegs eine klasse Alternative zur allseits bekannten Wärmflasche, die für unterwegs doch ein wenig umständlich und vor allem zu groß ist. Zuhause würde ich jedoch die Wärmflasche präferieren, für die Jackentasche sind Handwärmer aber definitiv ein Must-Have im Winter!

5. Bewegung
Im Winter ist der Bewegungsdrang vermutlich eher gering. Gerade, wenn es eh schon kalt ist, möchte man sich viel lieber zusammengekuschelt ins Bett legen, was allerdings nicht immer möglich ist. Draußen z.B. können kleine Bewegungen aber schon Wunder bewirken! Anstatt jeden Morgen zitternd auf den Bus zu warten, könnt ihr einfach ein wenig von Fuß zu Fuß treten oder auch ein wenig herumlaufen, je nachdem, was sich gerade anbietet. Und sind wir mal ehrlich: Beim Warten auf den Bus haben wir sowieso nichts wirklich zu tun, da schadet ein wenig Bewegung definitiv nicht.

Was macht ihr, wenn euch so richtig kalt ist? Zuhause stehen einem natürlich deutlich mehr Möglichkeiten zur Verfügung, wie etwa baden oder dicke Decken, aber draußen ist das Ganze dann doch ein wenig komplizierter. Wenn ihr noch Tipps habt, lasst sie mich unbedingt wissen, daraus können wir schließlich alle profitieren und die kalten Monate gemeinsam durchstehen.



Dieser Beitrag entstand mit freundlicher Unterstützung von Planet Sports.

Kommentare

  1. Also auch wenns auf dem Foto hübsch aussieht :D so könnte ich im Herbst/Winter nie zuhause sitzen, denn ich habe IMMER ne Kuschelhose an, da ich sonst viel zu sehr friere :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Normalerweise bin ich auch immer unter der Decke, wenn ich so gekleidet bin :D So sehr kann ich die Heizung gar nicht aufdrehen, um damit nicht zu frieren, da hast du schon recht :)

      Löschen
    2. Hihi oki :D dachte schon ich bin so unnormal *g*

      Löschen
  2. Wirklich tolle Tipps. :)
    ich schwöre im Winter immer auf meine Kuschelhose :P
    Tolle Bilder & toller Post!:)

    Hab eine tolle Woche!
    Liebe Grüße, Katharina
    Hier gehts zu meinem Blog

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir, Liebes <3 Dir auch eine erfolgreiche Woche!
      Kuschelhosen sind zuhause auch ein absolutes Muss!

      Löschen
  3. Ich bin auch die totale Frostbeule :) Deine Tipps finde ich gut, mache ich genauso.
    Ein schöner Post.

    Lieben Gruß
    Anne

    AntwortenLöschen
  4. Zieh dir doch einfach mal mehr an. Kein Wunder das du bei so nackten Beinen frierst

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gut, dass du mir das sagst- danke für den Tipp ;) Wär ich von alleine nie drauf gekommen.

      Löschen
  5. Ich bin eine echte Frostbeule, ich friere immer ! Also vielen dank für die Tipps :-)
    Liebst, Lea.

    AntwortenLöschen
  6. Ich stehe auf Wärmflaschen *_* draussen bin ich richtig dick eingepackt weil anders geht es einfach nicht. Ich friere so schnell.
    LG
    Geri Diaries

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da sind wir ja schon zwei :D Wärmflaschen sind im Winter einfach unverzichtbar!

      Löschen
  7. Oh man ich friere auch ständig!:D Eine Sache, die ich ebenfalls unterschätzt habe, ist das Wärmen von Füßen. Mir ist das in letzter Zeit nämlich auch aufgefallen, da ich außerdem sehr groß bin, und dadurch manchmal die Fußknöchel durch etwas kürzere Hosen schnell kalt werden. Und Tee ist sowieso mein Lebensretter im Winter, haha! Tolle Tipps <3
    Liebste Grüße
    Lara

    www.verylara.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das mit den Fußknöcheln kenne ich zu gut! Mir sind alle Hosen zu kurz :D
      & warme Füße tragen in der Tat einen sehr großen Teil dazu bei.

      Löschen
  8. Toller Beitrag liebe Rica :) Ich werde deinen Post mal zum Anlass nehmen, und mir neue Schuhe bestellen :D

    Liebe Grüße
    Nadine von tantedine.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke :) Na, dann hat er den Sinn ja erfüllt :D :P

      Löschen
  9. Sehr schöner und hilfreicher Beitrag! Bevor ich mich frühmorgens in die Kälte hinaus wage, trinke ich auch immer einen heißen Tee :)

    Liebe Grüße
    Jimena von littlethingcalledlove.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir, Liebes :) Tee geht im Winter einfach immer!

      Löschen
  10. Schöne Tipps liebe Rica :) Ich friere zum Glück nicht so schnell bzw. bin da sehr abgehärtet, ich bin die, die auch bei 5 Grad noch mit knöchelfreier Hose rumläuft und der Mode vor Wärme geht :D Liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich danke dir <3 Knöchelfrei trage ich auch fast immer, was aber eher meiner Größe geschuldet ist :D Aber da kannst du dich glücklich schätzen, dass dir nicht allzu schnell kalt wird :)

      Löschen
  11. wirklich gute Tipps! Warme Füße muss ich unbedingt haben - ohne Kuschelsocken geht jetzt gar nichts mehr ;)

    Liebst,
    Alena
    lookslikeperfect.net

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke schön :) Da stimm ich dir absolut zu!

      Löschen
  12. Ich stimme dir bei alles Punkten zu! Du sprichst mir aus der Seel :)
    Früher als ich klein war hatte ich auch immer so Wärmekissen, aber mittlerweile verzichte ich auf sie, denn ich ziehe gerne Handschuhe an :)
    Also, wie gesagt, warme Kleidung und wenn, dann auch im Zwiebellook. Richtige Winterschuhe und eine warme Jacke für draußen, wenn man spazieren geht oder auch so zur Schule oder Uni fährt. Ich habe mir heute sogar zwei Stirnbänder gekauft, damit meine Ohren verdeckt sind, da ich es zu kalt finde ohne Mütze heraus zu gehen und zu warm um eine Mütze zu tragen :) Tee, sowie warme Gerichte tun immer gut. Da kann es morgens auch mal Haferflocken geben :)

    Liebe Grüße und ich wünsche dir eine schöne Woche!
    magdaeva von https://lifestylemeetsmagdaeva.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  13. Ich liebe einfach warme, kuschelige Pullover und Socken. Dazu noch eine Tasse Tee und ein gutes Buch. :)

    Liebst,
    Any | Echo Of Magic

    AntwortenLöschen
  14. Schöne Tipps! Die Wärmeflasche musste bei mir in den letzten Tagen auch ein paarmal herhalten, ich bin grad gefühlt dauernd durchgefroren o.O
    Love, Héloise
    Et Omnia Vanitas

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Aktuell ist es ja wirklich wahnsinnig kalt- unglaublich!

      Löschen

Instagram

© Ivory Beauty. Design by Fearne.