CATRICE Liquid Lip Powders | Review, Swatches & Tragebilder

Mittwoch, 9. August 2017

In meinem Preview Blogpost zum neuen CATRICE Sortiment habe ich euch unter anderem die Liquid Lip Powders vorgestellt. Wie versprochen gibt es daher heute die Review dazu, nachdem ich sie nun bereits eine Weile in Gebrauch habe.


Grundlegende Informationen
Die Liquid Lip Powders gibt es in zwei Texturen: Metal Matt und Ultra Matt. Von beiden gibt es jeweils 6 Nuancen. Die Produkte enthalten 6 ml und sind nach Anbruch 24 Monate haltbar. Versprochen wird eine lange Haltbarkeit, bei den Ultra Matts eine hohe Pigmentierung und bei den Metal Matts ein richtig schön metallischer Effekt. Der Preis liegt bei 3,99 € und die Produkte sollte es mittlerweile in so gut wie jeder Drogerie geben, die CATRICE führt.
Übrigens: Die ultra matte Textur ist sogar vegan!

Das Packaging
Beim Packaging hat CATRICE mal wieder genau meinen Geschmack getroffen, da die Produkte hochwertig wirken und sich einfach insgesamt schön machen. Der Deckel ist schwarz und sobald das Produkt richtig verschlossen ist, klickt es einmal. Der Deckel ist ein wenig länger, da daran eben auch der Applikator ist, wodurch der Auftrag deutlich vereinfacht wird, weil man genug in der Hand hat. Der Bereich, wo das Produkt an sich enthalten ist, ist durchsichtig, sodass man direkt die Farbe erkennen kann. In einer großen Schminksammlung ein Muss!
Die Verpackung der Ultra Matt Liquid Lip Powders ist gänzlich matt, sowohl der Deckel, als auch der durchsichtige Bereich, während die Metal Matts glänzend ist. Dadurch lassen sich die Finishes direkt unterscheiden. Also kurz gesagt: Sehr gelungen!

Die Farbauswahl

Auch die Farbauswahl sagt mir sehr zu. Es gibt sowohl natürliche, dezente Nuancen, als auch einige dunklere, herbstliche Farben. Somit sollte für jeden Geschmack und jeden Anlass etwas dabei sein, denke ich. Die Farben sind an sich zwar nicht ausgefallen bunt, aber es sind eben die typischen Lippenfarben, würde ich jedenfalls mal behaupten.

Die Liquid Lip Powders im Auftrag
Im Auftrag sind die Liquid Lip Powders ein klein wenig zickig, muss ich sagen. Mit dem vorne leicht abgerundeten Flock-Applikator gelingt der Auftrag unheimlich gut. Mit der Kante vorne lassen sich auch die Lippenkonturen präzise nachfahren und anschließend mit der großen Fläche ausfüllen.
Die Textur erinnert mich eher an eine matte Lipcream, aber das Finish ist auf den Lippen wirklich komplett matt und das schon nach kurzer Zeit. Das Problem, dass ich mit den Lip Powders habe, ist die Pigmentierung. Man muss den Auftrag wirklich in einem Zug perfekt hinbekommen, ohne, dass das Produkt antrocknet. Denn sonst wird das Ergebnis leider wahnsinnig fleckig und unschön, das könnt ihr dann leider auch auf den Tragebildern ganz gut sehen. Der ist der Auftrag eben nicht ganz so einfach, wie ich mir ihn gewünscht hätte, es benötigt also einiges an Übung.
Was mich aber überrascht hat, ist das Tragegefühl, denn das ist unheimlich leicht und angenehm, man merkt die Liquid Lip Powders quasi gar nicht, da sie sich sanft über die Lippen legen.
Der Metal Matt zieht ein wenig mehr in die Falten als der Ultra Matt, aber da ich eh immer zuvor eine Lippenpflege auftrage, ist das nicht weiter schlimm.
Übrigens: Die Liquid Lip Powders riechen leicht süßlich nach Vanille, mir gefällt's total!

Swatches & Tragebilder
links: 120 Will You Berry Me? | rechts: 050 Let's Mauve To San Franciso

Auf den Swatches sehen die beiden Farben recht gleichmäßig und auch ziemlich deckend aus. Auf den Lippen aufgetragen sieht es dann nur leider ganz anders aus ..

050 Let's Mauve To San Francisco
Ich bin mir sicher, dass das Problem, das ich mit den Liquid Lipsticks habe, ersichtlich ist. Die Ränder sind häufig etwas dunkler, einfach, weil ich sie gerne zuerst nachfahre und den Innenraum dann nur noch ausfüllen muss. Dadurch wird die Farbe an den Stellen dann aber viel dunkler, was mit zwei Schichten noch viel deutlicher wird. Schade! Mir gefällt das Finish mit einer Schicht deutlich besser, obwohl man die Lippen noch etwas durchsieht.

120 Will You Berry Me?
Auf den Tragebildern hier sind die Lippenstifte noch nicht ganz trocken, entschuldigt das bitte. Aber auch davon abgesehen kann man das Problem, das ich schon eben angesprochen hatte, gut erkennen. In einer Schicht ist das noch nicht so schlimm, da kann ich drüber hinwegsehen. Trägt man jedoch eine zweite Schicht auf, wird das Produkt teilweise aus der Mitte wieder abgetragen und an die Ränder getragen, sodass diese wieder viel dunkler wirken. Von einer zweiten Schicht würde ich also definitiv abraten!

Haltbarkeit
Hier hatte ich wirklich riesige Bedenken, da meine Erfahrungen mit vergleichbaren Produkten aus der Drogerie bisher selten wirklich gut war. Oft war nach einer Mahlzeit gar nichts mehr vom Produkt zu erkennen oder eben nur unschön an den Rändern. Dem ist hier aber gar nicht so. Das Produkt trocknet schnell an, ist dann matt und hält so einiges aus: Beim Trinken geht gar nichts ab, es entsteht nicht einmal ein Abdruck am Glas. Nach einer richtigen Mahlzeit ist der Lippenstift im Innenraum ein wenig abgetragen, aber auch nicht furchtbar doll. Alles noch im erträglichen Rahmen. Ich bin überzeugt!

Fazit
Ich bin definitiv zwiegespalten. Ich könnte keine klare Kaufempfehlung aussprechen, da die Anwendung einfach ein bisschen tricky ist und daher nicht für jeden geeignet. Gerade, wenn man noch nicht so viele Erfahrungen mit Liquid Lipsticks und Co. hat, kann das ziemlich schwierig werden, sodass man dann die Freude daran verliert, was ich sehr schade finden würde. Wenn ihr aber ein wenig gekonnt seid und genügend Zeit und Geld für den Auftrag mitbringt, dann sollte es aber kein Problem sein, solange man bei einer Schicht bleibt und einen gleichmäßigen Auftrag hinbekommt.

Kommentare

  1. ohjee dabei sehen die Farben wirklich toll aus! Aber ich glaube weil es nicht grade einfach ist die gleichmäßig aufzutragen würde ich den Spaß daran verlieren :/
    Danke für dein tollen Post♥

    Liebe Grüße AnnLeeBeauty

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da nicht für :) Ich finde es selber auch schade, ich brauche da auch noch ein wenig Übung.

      Löschen
  2. Eigentlich bin ich kein Fan von Liquid Lipsticks aber die erste Farbe gefällt mir echt gut!
    Liebste Grüße
    Kristine von Kristy Key

    P.S. hier auf meinem Blog kann man zur Zeit einen 15€ dm-Gutschein gewinnen. :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Echt nicht? Ich liebe solche Texturen eigentlich :) Aber hier überzeugen sie im Auftrag eben nur bedingt.

      Löschen
  3. Ich habe schon länger nichts mehr von Catrice getestet, die sind echt schön.

    Liebe Grüsse

    Priscilla

    The chic advocate

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Naja, aber auch nur, wenn man den Auftrag raus hat.

      Löschen
  4. Ein toller Beitrag und so schöne Bilder!

    Liebe Grüße und noch eine traumhafte Woche.
    Celine von http://mrsunicorn.de

    AntwortenLöschen
  5. Sieht ja mega aus. Muss ich unbedingt haben.
    Vielen Dank für den Post<3
    Wir folgen dir jetzt
    Liebe Grüsse
    http://www.swisstwins.ch/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich natürlich zu hören :) Aber entschuldigt bitte die Frage: Habt ihr den Beitrag denn überhaupt richtig gelesen? Dann wäre die Reaktion wohl eher weniger „mega“ :/

      Löschen
  6. :D Hey Rica!
    Ich persönlich mag die Powder mit metallischen Finish viiel lieber als die Ultra Matt Powder weil ich das gleiche Problem wie du habe.
    Allerdings hab ich bei den Metal Matt Powder auch bisher nur den hellsten Ton getragen. Da der nur zart golden schimmert und nicht so dunkel ist, sieht er auch nicht so 'fleckig' aus.

    Schöne Bilder hast du wieder gemacht :)

    Liebe Grüße
    Nadine von tantedine.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Entschuldige die späte Antwort :)
      Da geht es mir genauso wie dir: Die metallischen sehen da eben deutlich ebenmäßiger aus, wobei ich auch lediglich für die hellste Farbe sprechen kann.
      Ich danke dir für dein Feedback <3

      Löschen
  7. Die Farben sehen wirklich sehr schön aus - richtig schade, dass die Anwendung nicht so einfach ist und sich die Liquid Lipsticks so ungleichmäßig absetzen :/

    Liebe Grüße
    Jimena von littlethingcalledlove.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke :) Ja, das finde ich auch, aber vielleicht klappen sie bei dir in der Anwendung auch einfach besser, das ist ja immer unterschiedlich.

      Löschen
  8. Schade - dabei waren die Swatches total vielversprechend! Trotzdem finde ich es sehr gut, dass du so ehrlich bist, denn besonders bei Lippenprodukten informiere ich mich gerne im Vorfeld (Zumal ich nicht so die Geschickteste bin, wenn es um das Auftragen bzw. die Anwendung geht, haha!).
    Wünsche dir einen schönen Tag x
    Lara

    www.verylara.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ehrlichkeit ist für mich ganz selbstverständlich, mit falschem Feedback kann niemand etwas anfangen: Weder die Firma selbst, noch ich oder gar meine Leser :)

      Löschen

Instagram

© Ivory Beauty. Design by Fearne.