LIFE UPDATE: Social Media, Blogkonzept, Zukunft, ..

Dienstag, 30. Mai 2017

Wo soll ich bloß anfangen? Ganz ehrlich: Ich weiß es absolut nicht. Dass mein Blog aktuell nicht gerade meine oberste Priorität darstellt, ist jedem ersichtlich, denke ich. Die Gründe dafür und was stattdessen in meinem Leben aktuell so ansteht, möchte ich euch heute aber gerne darlegen. Klar, ich bin niemandem in irgendeiner Form Rechenschaft schuldig, aber da mein Blog auch irgendwie für mich selbst als Erinnerung/Tagebuch existiert, wollte ich gerne mal ein paar Worte darüber verlieren.


Ich habe den Blogpost in mehrere Abschnitte gegliedert, da mich aktuell einfach wahnsinnig viele Themen beschäftigen, die ich alle irgendwie unterbringen möchte. In einem einzigen Fließtext wäre das allerdings ein reines Chaos, sodass ich mich dann doch für eine klare Struktur entschieden habe.


Schule & Zukunft
Aktuell spielt die Schule in meinem Leben doch eine überragend große Rolle. Ich bin nun aktuell in der elften Klasse, heißt, dass ich bereits in nicht einmal mehr einem Jahr Abitur schreiben werde. Der Gedanke daran macht mich einerseits unheimlich glücklich, da ich in der letzten Zeit so viel schulisch bedingten Stress hatte, dass ich froh bin, sobald ich damit durch bin, andererseits allerdings weiß ich, dass ich danach noch ganz andere Sorgen haben werde. Was möchte ich wirklich? Wohin zieht es mich? Ihr kennt das sicherlich selbst alle, aber der Gedanke, auf das falsche Pferd zu setzen, ist permanent da. Was wäre bloß, wenn mich mein aktueller Berufswunsch nicht langfristig glücklich macht? Wie sehen meine Alternativen aus? Glücklicherweise komme ich aktuell nicht wirklich viel zum Nachdenken, da ich oft auf Achse bzw. in Gesellschaft bin, aber nichtsdestotrotz wird es langsam Zeit, sich ernsthaft Gedanken darüber zu machen. Mittlerweile bin ich mir einfach gar nicht mehr so sicher, was ich wirklich will, weshalb diese Entscheidung wohl noch einiges an Zeit in Anspruch nehmen wird.
Immerhin neigt sich das Schuljahr dem Ende zu, mit der Klausurenphase bin ich nun auch seit letzter Woche Mittwoch durch, sodass sich der Schulalltag aktuell endlich angenehmer gestaltet, zumal ich auch wieder mehr Freizeit habe. In nicht einmal mehr einem Monat habe ich meine letzten Sommerferien und bis dahin fällt auch noch einiges an Unterricht aus. Ich kann mich also diesbezüglich erst einmal nicht beschweren- insbesondere bei dem Wetter!


Freunde & Freizeit
Wie soeben bereits angesprochen, habe ich nun deutlich mehr Freizeit als noch vor 2 Wochen, sodass ich mein Leben insgesamt auch viel mehr genießen kann! Ich habe mehr Zeit für die Dinge, die ich liebe und muss mir nicht mehr allzu viele Sorgen über Klausuren machen (zumindest nicht, bis ich sie wiederbekomme ...). Die Sonne am vergangenen Wochenende wurde also schamlos ausgenutzt, weshalb ich einiges an Vitamin D getankt habe und noch dazu ein wenig braun geworden bin. Das lange Wochenende war wirklich gelungen! Donnerstag stand der erste Frühtanz des Jahres an (diesen Sonntag geht es dann direkt weiter), Freitag haben wir mit einigen Freunden gegrillt und am Samstag ging es an den See. Sonntag habe ich dann das Wochenende in der Sonne ausklingen lassen. Zwar war ich viel unterwegs, aber dafür hatte ich einfach eine schöne Zeit mit Freunden und hoffe dementsprechend, dass es im Sommer auch so weitergeht. Ich könnte aktuell wirklich kaum glücklicher sein. Mir geht es so gut wie lange nicht mehr, ich fühle mich mit mir selbst im Reinen, habe Freunde und Familie, auf die Verlass ist und noch dazu versuche ich in letzter Zeit besonders häufig jeden Moment aktiv zu genießen und zu wertschätzen, bevor er vorbei ist. Positives Denken macht doch erstaunlich viel aus!


Social Media
Was Social Media betrifft habe ich mich in letzter Zeit insgesamt doch sehr zurückgehalten. Gerade auf meinem öffentlichen Instagram- Account (@iivorybeauty) gab es verhältnismäßig wenig bis gar nichts von mir zu hören. Ich habe schlichtweg die Freude daran verloren, da einfach so gut wie alles Fake ist. Kleinere Accounts haben durch den neuen Algorithmus sowieso kaum noch Aufstiegschancen, während bekannte Instagrammer an immer mehr Reichweite dazu gewinnen. Auch Zahlen von Likes und Followern scheinen gänzlich unbedeutend, da sie mehr und mehr erkauft sind. Privat nutze ich Instagram nach wie vor gerne, aber als Blogger vergeht mir doch die Lust daran, das sage ich ganz ehrlich. Mal sehen, ob das irgendwann wiederkommt, aber aktuell distanziere ich mich lieber davon. Snapchat ist und bleibt wohl meine liebste Plattform!


Minimalismus & Aufbrauchen
Minimalismus scheint aktuell der neueste Trend zu sein, an dem sich jeder versuchen möchte- so auch ich. Allerdings nicht, weil es gerade „cool“ ist, sondern weil ich persönlich nie ein großer Fan von zahlreichen Produkten im Schrank war, zumindest was Pflege anging. Ich brauche einfach keine drei Bodylotions, vier Deos und und und. Mir reichen wenige Produkte, auf die Verlass ist. Da bin ich dann auch gerne gewillt, ein wenig mehr zu investieren. Somit ging es in letzter Zeit bereits so einigen Produkten an den Kragen, was meinen Vorrat enorm verringert hat! Darüber bin ich wirklich happy und bin weiter dran, diesen aufs Minimum zu reduzieren. Mal schauen, wie das klappt!
Apropos: Die altbekannten Aufgebraucht-Posts wird es aus diesem Grund fortan wohl auch nicht mehr geben.


Mein Blogkonzept für die Zukunft
In Zukunft soll der Blog natürlich wieder mehr in den Vordergrund rücken, das steht für mich fest. Ich möchte mehr bloggen, aber dennoch soll die Qualität der Beiträge nicht darunter leiden. Solltet ihr also Wünsche haben, lasst mich diese unheimlich gerne wissen! Ich würde auch unheimlich gerne mehr schreiben, z.B. über Vegetarismus, Selbstexperimente (1 Woche ohne Make-up/Social Media/etc.), Selbstfindung, Glücklichsein oder auch über meine Erfahrungen bezüglich der Pille. Was haltet ihr davon? Ich bitte um euer Feedback ♥ Ich habe nur aktuell einfach das Gefühl, ich müsste so unheimlich viel loswerden und euch an meinen Gedanken teilhaben lassen. So etwas wie Blogtage wird es dennoch vorerst nicht wieder geben. Beim Bloggen möchte ich mich auf nichts Festlegen müssen, immerhin ist es mein Hobby und das soll es auch bleiben. Auf freiwilliger Basis, aus der puren Lust heraus.

Wie geht es euch aktuell? Lasst es mich gerne in den Kommentaren wissen, wenn ihr darüber schreiben möchtet. Wenn nicht, kann ich das natürlich auch nachvollziehen 😌 Ich wünsche euch allen jede Menge Schaffenskraft und Erfolg bei allem, was ihr gerade durchmacht.

„Let's do what we love and do a lot of it“ - Marc Jacobs

Kommentare

  1. Ich lass mich überraschen, was die nächste Zeit hier so bringt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe in jedem Falle Großes vor. Mal schauen, ob es sich so umsetzen lässt, wie ich plane :)

      Löschen
  2. Toll, dass du alles so gut strukturiert hast!:)
    Ich kenne das nur zu gut.. Ich bin auch in der 11. Klasse, und habe zwar erst das Abi im Jahrgang 13, aber es wird so viel abverlangt, dass man kaum noch Zeit hat. Ich fiebere ebenfalls den ersehnten Ferien entgegen, und bin so froh, wenn ich endlich mit der Schule fertig bin.
    Mit dem Aufbrauchen kann ich dir ebenfalls zustimmen.. Ich hab damals ab und an auch solche Posts verfasst, und mir ist der fehlende Nutze der etlichen Produkte genauso aufgefallen, sodass ich auch mehr auf sowas achten möchte.
    Ein echt schöner Post von dir! Sowas persönliches mag ich sehr gern - Demnach finde ich auch die von dir erwähnten Blogpost Themen interessant :)
    Liebste Grüße
    Lara

    www.verylara.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir für dein umfangreiches Feedback ♥ Was die Schule betrifft, sprichst du mir wirklich aus der Seele .. von Freizeit war oft nicht einmal mehr die Spur vorhanden. Aber noch knapp 3 Wochen und dann ist es immerhin geschafft für mich.

      Löschen
  3. Schön, dass du wieder Zeit für einen Post gefunden hast. Ich es absolut nachempfinden wie du dich fühlst.
    Bezüglich Instagram bin ich auch ganz bei dir! Ich poste so gut wie gar nicht mehr weil es nur noch Fake ist. Meine Prioritäten in der Social Media Welt haben sich in den letzten Wochen stark verschoben und selbst bei meinem geliebten Snapchat ist gerade Flaute. Viele wechseln aufgrund der Views zu Instastories - dort fehlt es mir allerdings an Persönlichkeit.

    Ich glaube ein guter Blog ist nir gut wenn die Beiträge auch Spaß bringen. Daher poste ich auch nir noch wenn ich Zeit habe aber dann mit Herz.

    Achso, Minimalismus ist bei mir auch voll präsent. Seit Anfang des Jahres bin ich quasi auf Entzug was Kosmetik betrifft 😊
    Liebe Grüße Nadine von tantedine.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dein Problem mit Instagram kenne ich ja bereits- einfach schrecklich :/ Snapchat nutze ich selbst unheimlich gerne, aber eben auch nur privat zum Snappen mit Freunden.
      Was das Posten von Blogposts anbelangt, bin ich ganz deiner Meinung :)

      Löschen
  4. Wie schön, dass du uns hier so ein ausführliches Statement gibst! Ich bin schon sehr gespannt, wie sich dein Blog in nächster Zeit entwickeln wird :)

    Liebe Grüße
    Jimena von littlethingcalledlove.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir, ich habe in jedem Falle einiges geplant! :)

      Löschen
  5. Alles was du beschrieben hast, kann ich richtig gut nachvollziehen und mir geht es aktuell genauso! Ich freue mich schon auf neue Blogposts von dir und werde deinen Blog auf jeden Fall weiter lesen, denn solche persönlichen Blogs gefallen mir eh viel besser als diese Instagram Blogs, die oft null Persönlichkeit haben... Und dein Blog ist natürlich besonders schön <3

    Viele liebe Grüße,
    Katharina von lovelybeautyxoxo.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wie lieb, vielen Dank! ♥ Es freut mich unheimlich, so positives Feedback zu lesen :) Ich persönlich verfolge auch keinen einzigen Instagram Blog, da geht für mich leider jeglicher Charme des Bloggens verloren :/

      Löschen
  6. Einer wunderschöner Beitrag, meine Liebe!
    Ich kann dich so gut verstehen, dass du dich besser fühlst, als je zuvor.. man fühlt sich ohne den Stress in der Schule und das alles drum herum doch etwas besser.

    Ich wünsche dir einen angenehmen Montag, Marie | http://marieceliine.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke ♥ Absolut, das ist der Wahnsinn, was das ausmacht! :)

      Löschen
  7. schön, dass du wieder zeit für einen Post gefunden hast und es ist absolut verständlich.
    Ich habe auch relativ früh mit dem Bloggen angefangen und erst vor 2-3 Jahren wurde es regelmäßig, da davor einfach immer etwas anstand was mir wichtiger wär.
    Ich lasse mich auf jeden fall überraschen, was da auf mich zukommt und freue mich schon sehr.
    Ich finde es aber gut, dass du alles so gut gliederst.

    alles Liebe deine Amely Rose schau dir gerne meinen London Vlog an

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank ♥ Schule ist nun eben noch meine oberste Priorität, was ich auch als richtig empfinde. Danach möchte ich mich dann auch gerne viel mehr auf das Bloggen konzentrieren, aktuell ist es aber leider nur in dem Rahmen möglich, dass 1x pro Woche ein Post online geht.

      Wenn ich dazu komme, schaue ich ihn mir sicherlich an :)

      Löschen

Instagram

© Ivory Beauty. Design by Fearne.