Vegetarische Spaghetti Carbonara mit Champignons

Mittwoch, 25. Januar 2017

Nachdem mein erster Post über meine vegetarische Ernährung so gut bei euch angekommen ist, möchte ich gerne ein Rezept mit euch teilen, das meine Mama in den letzten Tagen ausprobiert hat. Es handelt sich hierbei um Spaghetti Carbonara, aber in vegetarisch und aus diesem Grunde mit Champignons. Und ich sage so viel vorab: Selbst mein Papa, der sonst sehr gerne Fleisch isst, hat Gefallen an dem Gericht gefunden.

Pilze allgemein enthalten viele Proteine, wodurch sie für Vegetarier und Veganer eine wichtige Eiweißquelle darstellen. Auf Fleisch kann man bei vegetarischer bzw. veganer Ernährung immerhin nicht zurückgreifen.


Was ihr für 3 Portionen der vegetarischen Carbonara braucht

- 400 g Champignons
- 1 EL Olivenöl (zum Anbraten)
- 1 Zwiebel
- 1-2 Knoblauchzehen (je nach Geschmack)
- 250 ml Milch
- 2 TL Stärkemehl
- 2 Eier
- 3 EL Parmesan
- 160 g Nudeln
- Pfeffer, Salz, sonstige Gewürze


1. Zunächst putzt ihr die Champignons (nicht unter Wasser reinigen, da die Pilze sich sonst mit Wasser vollsaugen) und hackt die Zwiebeln klein.
2. Danach bratet ihr die Champignons und die Zwiebeln im Olivenöl an und presst dann die Knoblauchzehen hinein.
3. Das Stärkemehl rührt ihr dann mit ca. 190 ml der Milch (3/4 der Gesamtmenge) an und fügt dies dann zum Rest in die Pfanne hinzu, lasst die Milch-Stärkemehl-Mischung darin kurz aufkochen und lasst es dann auf niedriger Stufe weiter köcheln.
4. Die restliche Milch wird dann mit den Eiern vermengt. Anschließend gebt ihr dies zur noch heißen Soße hinzu und lasst das Ei darin stocken. 
5. Den Parmesan könnt ihr entweder unterrühren oder anschließend darüberstreuen. Je nachdem, wie ihr es lieber mögt. Ihr solltet dann auch unbedingt noch alles gut würzen, denn sonst schmeckt das Gericht ein wenig lahm, wie ich finde. Hierbei könnt ihr auch völlig austoben.
6. Als letztes müsst ihr nur noch die Nudeln kochen und könnt die Carbonara danach servieren.


Na, was sagt ihr? Ich freue mich schon jetzt sehr auf euer Feedback und bin gespannt, ob ich den ein oder anderen damit inspirieren konnte. Vielleicht kocht ihr das Gericht ja auch mal nach, selbst wenn ihr eigentlich nicht vegetarisch esst. :)


Kommentare

  1. Das hört sich sehr einfach und super lecker an! Muss ich auch mal ausprobieren! :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na, unbedingt! Bin gespannt, wie es dir schmeckt :)

      Löschen
  2. Das sieht so unglaublich lecker aus! Da bekomme ich richtig Hunger:)
    Liebe Grüße,
    Marié
    HARRYET

    AntwortenLöschen
  3. Sieht echt verdammt lecker aus.
    Werd ich auf jeden Fall demnächst ausprobieren.

    Liebe Grüße
    Annika von http://femme-pure.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  4. Ach wie lecker, das ist definitiv eines meiner Lieblingsgerichte!

    Liebe Grüße
    Jimena von littlethingcalledlove.de

    AntwortenLöschen
  5. Das sieht richtig lecker aus, ich werde es auf jeden Fall auch mal nachkochen, vor allem ist es bestimmt schnell gemacht!

    Viele liebe Grüße,
    Katharina von lovelybeautyxoxo.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  6. Ohh das sieht sooo lecker aus! Das muss ich auch mal ausprobieren :)
    Ganz liebe Grüße
    Kristine | kristykey

    AntwortenLöschen
  7. Hmh, das sieht absolut lecker aus!
    Ich bin ja langsam total un kreativ, was den wöchentlichen Speiseplan angeht. Da bin ich für jede Idee dankbar! :P
    Hab ein tolles Wochenende.
    Katharina von BeautyundBlog
    Hier gehts zu meinem Blog

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir :) Das kenne ich, aber dann freut es mich natürlich sehr, dass ich dir da weiterhelfen konnte :)

      Löschen

Instagram

© Ivory Beauty. Design by Fearne.