Review: Reflectives Mineral Make-up

Dienstag, 25. Oktober 2016

Eine Foundation mit pudriger Textur- funktioniert das? Ich habe das REFLECTIVES Mineral Make-up in den letzten Wochen ganz genau unter die Lupe genommen.


Allgemeine Informationen
Das REFLECTIVES Mineral Make- up enthält 6 g, welche 39,89 € kosten. Die Haltbarkeit des Produkts liegt bei 12 Monaten. Mit den enthaltenen 6 g soll man 4-5 Monate hinkommen. Kaufen könnt ihr es auf der Herstellerseite.

Das Design
Optisch wirkt das Produkt sehr edel und hochwertig- bei dem Preis auch durchaus vorauszusetzen, wie ich finde. Die Kombination aus weiß und silber ist schlicht und zeitlos. Ein bisschen mehr Gewicht hätte dem Produkt aber nicht geschadet. Damit meine ich nicht, dass mehr enthalten sein sollte, sondern einfach eine gewichtigere Verpackung, was eine gewisse Wertigkeit vermittelt.
Der durchsichtige Tiegel lässt einen Blick auf das Produkt zu, sodass man sowohl die Farbe, als auch den noch verbleibenden Inhalt erblicken kann.

Herstellerversprechen
„REFLECTIVES Mineral Make- up ist Ihr „Natural Secret“. Durch seine feine, pudrige Konsistenz verbunden mit der sehr hohen Deckkraft und der unglaublichen Ergiebigkeit wird dieses Produkt für Sie bereits nach der ersten Anwendung Ihr unverzichtbares Lieblingsprodukt sein. Die Licht reflektierenden, mineralischen Pigmente sind von reinster, bester Qualität und passen sich Ihrer Haut perfekt an. Zaubern Sie auf Ihre Haut in einfachster Art und Weise einen strahlenden und ebenmäßigen Teint.“

Im Auftrag
Im Auftrag ist das Make-up völlig unkompliziert. Man gibt einfach etwas davon in den Deckel und trägt es von dort auf mit einem Kabuki Pinsel auf. Sobald das Make-up in Verbindung mit der Haut kommt, verbindet es sich durch die Körperwärme mit ihr, sodass ein wahnsinnig ebenmäßiges Finish erzielt wird!
Das Produkt ist um einiges ergiebiger, als manch anderes Make-up. 6 Gramm klingen im Ersten zwar vielleicht recht wenig, man kommt damit aber sehr lange hin!


Ergebnis & Haltbarkeit

Die Deckkraft ist mittelmäßig und nicht ganz zu meiner Zufriedenheit. Leichte Rötungen und Unebenheiten werden abgedeckt, mehr eben auch nicht. Pickel und Augenschatten decke ich weiterhin noch mit Concealer ab. Bei einer derartig leichten Textur hat mich die Deckkraft aber auch nicht verwundert, das möchte ich ehrlich zugeben.
Was mir sehr gut gefällt ist das matte Finish. Ein Puder kann man sich somit sparen, da die Haut lange mattiert wird. Die Haut wirkt wie weichgezeichnet und Poren sind optisch verschwunden. Ein wesentlicher Unterschied zu Foundations ist das Tragegefühl, da dieses federleicht und angenehm ist. Als richtiges Make-up nehme ich dieses daher gar nicht war, zumal auch kein maskenhafter Effekt entsteht.
Die Haltbarkeit ist weder auffallend gut, noch auffallend schlecht. Zufriedenstellend, also so, wie ich es von anderen Foundations und Co. auch gewohnt bin.

Mein Fazit
Ich bin mir selbst ein wenig unentschlossen, ob ich das Produkt total klasse finden soll oder es doch einfach nur wie ein loses Puder wirkt. Denn hinsichtlich der Deckkraft ist für mich kein wesentlicher Unterschied zu erkennen. Was Haltbarkeit und Finish betrifft, ist das REFLECTIVES Mineral Make-up jedoch eine ganz andere Nummer. Im Gegensatz zu vielen Pudern, die ich bisher hatte, hält dieses hier einige Stunden länger und hinterlässt ein viel ebenmäßigeres Finish. Für eine Foundation ist das Tragegefühl wahnsinnig angenehm und leicht. Selbst im Gegensatz zu Pudern trage ich dieses hier um einiges lieber, da es kein Spannungsgefühl hinterlässt und sich besser mit der Haut verbindet.
Ihr merkt selbst: So ganz sicher bin ich mir nicht. Dennoch merke ich, wie das Produkt morgens immer öfter in meine Hände gelangt, einfach weil ich die simple Anwendung und das ultraleichte Gefühl auf der Haut liebe! Für ein Full Coverage Make-up ist das Mineral Make-up nicht unbedingt das richtige, da würde ich dennoch auf eine herkömmliche Foundation zurückgreifen, dafür ist die Deckkraft einfach zu gering. Im Alltag mag ich es aber angenehm und unkompliziert und da bietet sich das Mineral Make-up perfekt an!

Habt ihr bereits einmal eine solche Foundation ausprobiert? Welche Erfahrungen habt ihr damit gemacht? Ich bin ja mal gespannt!

Wir sehen uns ♥


Das REFLECTIVES Mineral Make-up wurde mir kostenlos über Blogg dein Produkt zur Verfügung gestellt.

Kommentare

  1. Sehr interessante Review! Ich finde sowas gerade immer irgendwie spannend, wenn das Produkt etwas teurer ist. Super finde ich, dass eine Pinsel mitgeliefert wird und auch sonst gefällt mir das Produkt. Schade, dass es eine nicht so gute Deckkraft hatte und cool, dass du so ehrlich deinen Lesern gegenüber bist <3
    Ganz liebe Grüße
    Lara

    http://laraasophiie.blogspot.com/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke ♥
      Das ist für mich selbstverständlich! Sonst bringen euch die Beiträge schließlich nichts :)

      Löschen
  2. Toller Post! Mir wäre das Produkt, für das was man bekommt, zu hochpreisig! Ansonsten klingt es aber spannend, eine Foundation in Puderform zu haben :)

    Viele liebe Grüße,
    Katharina von lovelybeautyxoxo.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke ♥ Da hast du auf jeden Fall recht, den Preis empfinde ich auch nicht als ganz gerechtfertigt, da gibt es deutlich günstigere Produkte, die mindestens genauso gut sind :)

      Löschen
  3. Das Produkt klingt sehr interessant :-) Mir wäre es jedoch viel zu teuer für ein "Puder" :-o

    Liebe Grüße
    janaahoppe.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Absolut nachzuvollziehen! Der Preis ist wirklich heftig :/

      Löschen
  4. Hallo Rica,
    ich finde deinen Beitrag dazu echt informativ und toll! Ich selber liebe solche Puder, ich mag es nicht wenn man so künstlich aussieht. Ich finde nicht, dass es so teuer ist. „Qualität hat ihren Preis“ heißt es nicht umsonst.
    Liebe Grüße
    Zoe

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir für das Feedback! :) So kann man das natürlich auch sehen. Manchmal lohnt sich die Investition auch einfach.

      Löschen

Instagram

© Ivory Beauty. Design by Fearne.