3 Produkte, die die Haltbarkeit des Make-ups verlängern | Foundation Routine

Samstag, 1. Oktober 2016

Wir alle möchten ein Make-up zaubern, das den Tag über hält, nicht in die Falten kriecht und mattiert, sodass man am Ende des Tages immer noch so aussieht wie frisch geschminkt. Dass das nicht immer einfach ist, mussten wir sicherlich alle schon am eigenen Leib erfahren. Mit der Zeit haben sich bei mir in der Routine einige Produkte eingeschlichen, die das Make-up deutlich länger halten lassen. Um diese soll es somit auch heute gehen.


Zu allererst: Primer- aber welcher?

Einen Primer zu verwenden ist sicherlich kein Geheimtipp, das hat sich mittlerweile rumgesprochen. Auch in der Drogerie gibt es so einige, aber welchen sollte man denn verwenden? Ich persönlich habe drei verschiedene Primer, zwischen denen ich immer hin- und herwechsel.
Der get picture ready! pore refining mattifying primer * (was für ein Name) mattiert die Haut sofort. Wenn ich also gerade mit unreiner Haut zu kämpfen habe, verwende ich sehr gerne diesen.
Für einen glowy Look kombiniere ich gerne zwei Produkte von CATRICE aus der Prime And Fine Range. Der Beautifying Primer * verleiht einen gesunden Glow und hat einen rosanen Unterton. Solltet ihr also viele Rötungen haben, ist er nicht empfehlenswert. Da wäre ein grünlicher Primer von Vorteil, den CATRICE ebenfalls im Sortiment hat.
Dennoch möchte ich nicht überall einen glowy Teint haben, sodass ich auf Stellen wie meine Nase, Teile meiner Stirn und meiner Wangen den Prime And Fine Anti Shine Blur Stick * auftrage. Dadurch sind diese Stellen mattiert und werden weichgezeichnet, sodass der Teint ebenmäßig wirkt.

Ich kann euch alle drei Primer empfehlen. Müsste ich mich entscheiden, würde meine Wahl auf den Primer von essence fallen, da er langanhaltend mattiert und somit das Puder noch zusätzlich unterstützt. Mit Highlighter kann ich schließlich immer noch einen Glow erzielen, aber einen Teint zu mattieren, der eigentlich einen schönen Glanz haben soll, ist schwierig. Dennoch: Alle drei verlängern die Haltbarkeit deutlich spürbar, am Ende das Tages sehe ich mit Primer noch um Welten frischer aus.

Foundation & Concealer richtig einarbeiten

Mit den Händen lassen sich Foundation, BB Cream, Concealer und Co. zwar auftragen, aber nicht einarbeiten. Dazu eignen sich Pinsel und Schwämme doch um einiges besser. Für ein ebenmäßiges und nahezu perfektioniertes Ergebnis verwende ich gerne den Real Techniques Miracle Complexion Sponge (Review dazu hier). Das Produkt verbindet sich sehr gut mit der Haut und wirkt nicht maskenhaft. Gerade bei BB Cream oder Foundation ist das ganz wichtig!
Concealer solltet ihr auch immer gut einarbeiten, damit dieser nicht so schnell in die feinen Linien unter dem Auge kriecht, was diese dann unschön betont. Somit entstünde kein frischer und wacher Look, sondern eher das Gegenteil. Das richtige Einarbeiten ist somit obligatorisch!

Meine Favoriten, was Concealer betrifft, sind die Liquid Camouflage von CATRICE (Review dazu hier) und der all about matt! high covering concealer von essence. Beide haben eine hohe Deckkraft, wobei die Liquid Camouflage noch mehr überzeugt. Gerade für Pickel ist er besser geeignet, nicht zuletzt, der der Unterton hier neutral ist. Der Concealer von essence ist eher roséstichig und somit besser unter den Augen zu verwenden.

Mit Puder setten

Schlussendlich sollte alles mit Puder gesetted werden. Dadurch wird die Haltbarkeit massiv verbessert! Gerade mit losem Puder, wie z.B. dem NYX HD Studio Photogenic Finishing Powder, hält alles viel länger und bleibt unglaublich matt. Wer lieber ein Puder mit Farbe verwendet, dem kann ich das All Matt Plus Puder von CATRICE empfehlen. Dieses verwende ich meist für das ganze Gesicht, mit Ausnahme der Augenpartie. Denn hier kommt das lose Puder zum Einsatz. Die Augenpartie wird dadurch zusätzlich aufgehellt und der Concealer wird noch einmal davon abgehalten in feine Linien zu kriechen. Wenn ihr genügend Zeit habt, ist auch Baking eine klasse Methode! Mehr dazu könnt ihr hier nachlesen. Puder und Primer in Kombination ergeben für mich einfach das perfekte Finish.

Welche Produkte verwendet ihr für ein langanhaltendes Make-up, sprich, wie sieht eure Foundation Routine aus? Lasst es mich gerne in den Kommentaren wissen :) Falls Interesse an einem Post zu einem langanhaltenden Augen Make-up besteht, dann schreibt mir unbedingt, da habe ich mittlerweile auch den ein oder anderen Trick auf Lager.

Mit * markierte Produkte sind PR Samples, die mir kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt wurden.

Wir sehen uns ♥

Social Media: Facebook | Google Plus | GFC | Instagram | Bloglovin | YouTube | Feedburner

Kommentare

  1. Tipps für ein langanhaltendes AMU interessieren mich auch! Ich hab mit der Haltbarkeit des Make-ups nur im Sommer Probleme, wenn es heiß ist... Mit dem Primer von Catrice habe ich keine so guten Erfahrungen gemacht, da bekomme ich immer Pickelchen, obwohl ich sonst reine Haut habe! Ansonsten verwende ich immer Puder (lose oder nicht lose) über der Foundation. Concealer trage ich mit den Fingern auf, wenn es schnell gehen muss, ansonsten habe ich auch einen Schwamm :) Von der Haltbarkeit macht das bei mir aber keinen Unterschied...

    Viele liebe Grüße,
    Katharina von lovelybeautyxoxo.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dann Merk ich mir das, Danke für dein Feedback! ☺️
      Das ist ärgerlich, aber so ist das bei derartigen Produkten 😟
      Ich merke es immer deutlich daran, dass der Concealer dort sitzt, wo er sein soll. Mit den Händen oder einem Pinsel hätte ich da eher schlechte Erfahrungen 😰

      Löschen
  2. Sehr schöner Post, diese Produkte werde ich mir mal merken! :)

    Liebe Grüße
    Jimena von littlethingcalledlove.de

    AntwortenLöschen
  3. Ich verwende am liebsten das transparente Puder von Essence , ich habe es immer so gehasst , wenn das Puder nachgedunkelt hat ! Und vor allem kann man sich nie mehr im Farbton vergreifen ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das kommt noch dazu 👌🏻😍 von dem Puder von essence habe ich schon öfter gutes gehört 🤔

      Löschen
  4. Toller Post!
    Leider vergesse ich echt jeden Morgen den Primer! Ich habe auch den von Catrice und er gefällt mir ganz gut :)

    LG Cella♥ | Hier geht's zu meinem Blog

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke 💋 Echt? Ist ja witzig, das war bei mir auch immer so 😄 Bis ich ihn mir dann immer herausgelegt habe 😌

      Löschen
  5. Schöner Beitrag! Ich befolge auch immer alle drei Schritte, wobei ich noch auf der Suche nach dem richtigen Primer bin, vielleicht probiere ich mal den von essence :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke 💗 Ja, unbedingt! Was man vielleicht noch vorher wissen sollte: er enthält Silikone, falls du also auf Inhaltsstoffe achten solltest, wäre der wohl eher weniger etwas 😟

      Löschen
  6. Ich komme mit Primar gar nicht zurecht :/ Ich habe das Gefühl, dass mein Makeup ohne Primer viel besser hält und ich nicht so schnell 'nachfette' ;)

    Liebste Grüße
    Nadine von tantedine.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, echt? 😳 Ist ja merkwürdig 🤔 Aber sicherlich besser fürs Portemonnaie 😅

      Löschen
  7. Ich benutze lediglich Concealer& Puder, bin nicht so der Primer Fan. Das hat mir vom Gefühl her schon zu viel Ähnlichkeit mit flüssigem Make-up und das mag ich eigentlich gar nicht:D
    Liebe Grüße
    Pia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hab jetzt schon öfter gelesen, dass Primer gar nicht von so vielen genutzt wird, wie ich dachte 🤔 Aber jeder, wie er mag 😌💋

      Löschen

Instagram

© Ivory Beauty. Design by Fearne.