Review: Real Techniques Miracle Complexion Sponge

Dienstag, 21. Juni 2016

Make-up Schwämme sind bereits seit einiger Zeit in aller Munde. Der bekannteste dabei ist wohl der Beauty Blender mit einem stolzen Preis von 15 - 20 €, was je nach Shop variiert.
Auch ebelin, for your beauty und Co. haben nun schon zahlreiche günstige Alternativen herausgebracht. So auch Real Techniques. Den Miracle Complexion Sponge habe ich nun getestet und möchte euch meinen Eindruck davon berichten. Einen Vergleich zum Beauty Blender habe ich nicht, so viel soll gesagt sein. Insgesamt ist es auch mein erster Make-up Schwamm.

Den Real Techniques Miracle Complexion Sponge gibt es sowohl im Internet (z.B. Amazon, kosmetik4less), als auch bei dm für ca. 6 €. Preislich also etwas höher als von Dupes aus der Drogerie, aber immer noch wesentlich günstiger als der Beauty Blender.
Soweit ich weiß, ist er nur in dieser Farbe erhältlich. Da gibt es definitiv schöneres, aber allzu schlimm finde ich es auch nicht. Die Haltbarkeit ist stark abhängig von der Lagerung, worauf ich im Laufe des Beitrags jedoch noch einmal genauer zu sprechen kommen werde.

Was wird versprochen?
  • „3-in-1 Make-up-Schwamm
  • abgerundete Seiten zum verblenden von größeren Bereichen
  • Präzisionsspitze zum Abdecken von kleinen Schönheitsfehlern
  • die flache Kante passt sich ideal den Konturen um Augen und Nase an
  • hergestellt aus Polyurethan Schaum und somit frei von Latex
Der Real Techniques Miracle Complexion Schwamm kann in nassem oder trockenem Zustand zusammen mit flüssiger Foundation oder Make-up verwendet werden. Die drei verschiedenen Oberflächen ermöglichen es jede Stelle des Gesichts problemlos zu erreichen.“


Handhabung & Anwendung
Kleine Empfehlung zur Anwendung: Feuchtet den Schwamm leicht an, dadurch wird nicht so viel Produkt geschluckt und das Finish ist noch ebenmäßiger. Im trockenen Zustand muss ich sagen, dass der Schwamm schon ein wenig Produkt schluckt, was ich sehr schade finde.
Der Schwamm lässt sich vielfältig anwenden. Durch die perfekt angepasste Form lassen sich verschiedenste Produkte mit ganz unterschiedlichen Texturen damit auftragen. Die Spitze ist gut für die Augenpartie geeignet, da sich damit sehr präzise arbeiten lässt. Die Kante lässt sich gut zum Konturieren verwenden, was ich zunächst gar nicht glauben wollte, aber tatsächlich: Es klappt sehr gut. Sonst lässt sich die Fläche, genau wie der Rest des Schwamms, auch zum Einarbeiten auf größeren Bereichen verwenden, wie z.B. den Wangen oder der Stirn. In der Anwendung hatte ich bislang wirklich gar keine Schwierigkeiten. Ein weiterer großer Pluspunkt: Man benötigt für sämtliche Produkte nur ein einziges Utensil zum Auftragen. Gerade auf Reisen sehr praktisch!

Produkte, die damit aufgetragen werden können
Kurz gesagt: So gut wie alles! Ich persönlich trage keine Puderprodukte damit auf, habe es aber schon öfter gesehen. Auch zum Baken wird der Sponge von einigen Mädels verwendet, damit habe ich jedoch noch keine Erfahrungen gemacht. Ich trage mit dem Sponge größtenteils flüssige Produkte, wie BB Creams, Concealer oder Foundations auf. Aber auch einige cremige Produkte habe ich damit schon gut verwenden können. Hierbei ist es jedoch beinahe schon ein Muss, den Schwamm vorher anzufeuchten, da es sich somit besser verblenden und einarbeiten lässt. Auch hier konnte der Schwamm mich somit überzeugen!

Das Finish
Das Finish ist unheimlich ebenmäßig. Selbst Foundations und Concealer, die sonst gerne mal streifig werden, lassen sich damit gut einarbeiten. Das Airbrush-Finish hat es mir besonders angetan, was durch das Anfeuchten des Sponges noch verstärkt wird. Das Finish ist im Vergleich um einiges natürlicher, allerdings geht die Deckkraft dennoch nicht verloren. Es wirkt keinesfalls cakey, was meine Befürchtung war, da man das Produkt durch den tupfenden Auftrag teilweise schichtet. Aber auch dort kann ich euch absolut beruhigen- kein Grund zur Sorge.

Die Reinigung
Ein unglaublich wichtiger Aspekt bei einem solchen Schwamm. Denn anders als bei Pinseln sollte der Miracle Complexion Sponge um einiges öfter gewaschen werden. Der Hersteller empfiehlt es alle 1-3 Anwendungen. Das schaffe ich nicht immer, versuche aber, es bestmöglich einzuhalten. Ich reinige den Sponge mit meinem milden Waschgel von Cien, das sich dafür sehr gut eignet! Auch meine Pinsel wasche ich sonst damit. Danach sollte der Schwamm gut ausgewaschen werden und komplett trocknen. Steckt in also keinesfalls wieder zurück in die Verpackung, dort wird er leider nicht lange verwendbar bleiben, da durch die ständige Feuchtigkeit Schimmel entstehen wird. Und sind wir mal ehrlich? Das wollen wir uns nun wirklich nicht auf die Haut geben.

Mein Fazit - Kaufempfehlung?
Ja, auf jeden Fall. Es ist mein erster Schwamm dieser Art, somit habe ich also keinen Vergleich. Aber ich kann mich wirklich nicht beschweren. Es mag sein, dass der Beauty Blender besser ist, allerdings bin ich mit meinem Miracle Complexion Sponge von Real Techniques dermaßen zufrieden, dass ich die teurere Variante somit gar nicht erst probieren möchte- da spare ich mir lieber mein Geld. Apropos: Bei Amazon gibt es für dieses Produkt einige gute Angebote. Zum einen gibt es dort ein Zweierpack für 10 €, ihr spart also 2 €, als wenn ihr sie euch einzeln kauft. Da muss jedoch vorausgesetzt sein, dass ihr euch ganz sicher seid, dass das Produkt euch gefallen wird. Daher habe ich bei meinem ersten Kauf darauf verzichtet und stattdessen Gebrauch des Plus Programms gemacht. Dadurch kann Amazon Produkte sehr günstig anbieten, sobald der Warenkorbwert 20 € beträgt (inkl. Plus Produkte). Falls ihr also überlegt ihn euch zu kaufen, empfehle ich Amazon dafür.
Qualitativ konnte mich der Miracle Complexion Sponge auch ohne Weiteres überzeugen, sodass ich wunschlos glücklich damit bin. Ich freue mich tatsächlich jeden Tag ihn wieder verwenden zu können.

Ihr wisst gar nicht, wie schwer es mir gefallen ist, diese Review zu schreiben, was ich zunächst gar nicht gedacht hätte. Daher hoffe ich umso mehr, dass ich alle wichtigen Aspekte abdecken konnte. Sollten eurerseits noch Fragen auftauchen, stellt sie mir gerne, ich beantworte sie dann in den Kommentaren. Auch über allgemeines Feedback zum Beitrag würde ich mich sehr freuen, über Lob und auch konstruktive Kritik freue ich mich immer.

Wir sehen uns ♥

Social Media: Facebook | Google Plus | GFC | Instagram | Bloglovin | YouTube | Feedburner

Kommentare

  1. Ich habe so einen No-Name Schwamm und komme damit gut zurecht! Das regelmäßige Reinigen ist wirklich das A und O! Tolle Review!

    Viele Grüße,
    Katharina von lovelybeautyxoxo.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  2. Sehr tolle Review, man merkt nichts davon, dass es dir schwer gefallen ist!
    Ich bin auch am Überlegen, mir einen Make-Up Schwamm zu kaufen und finde den Beauty Blender auch viel zu teuer. Ich schaue viele YouTube Videos und da haben viele auch von dem Real Techniques Schwamm geschwärmt, weil er scheinbar ein sehr guter Dupe ist :)
    Liebe Grüße!
    Pia von APPLAUSE

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, Liebes ♥ Da hatte ich jetzt leider keinen Vergleich, aber ich wüsste nicht, was noch besser ginge :D Ich hoffe, dass er dir genauso gut gefallen wird, wie mir :)

      Löschen

Instagram

© Ivory Beauty. Design by Fearne.