Rezept: Apfel-Nuss-Muffins | Christmas Countdown #23

Mittwoch, 23. Dezember 2015

Hallo meine Lieben ♥
Zur Weihnachtszeit passt für mich kein besseres Obst als Äpfel. In Kombination mit Nüssen liebe ich dieses leckere Obst besonders! Daher habe ich die für mich perfekten Muffins gefunden. Und nicht nur mir schmecken sie: Auch meinen Eltern und sogar meinem Bruder. Das muss was heißen. Daher möchte ich euch mein Lieblingsrezept heute vorstellen.


Der heutige Post ist im Rahmen des Christmas Countdowns, denn ich darf heute das 23. Türchen öffnen. Der Christmas Countdown ist ein Adventskalender, den ich euch bereits hier vorgestellt habe.

Ihr benötigt:

  • 250 g Äpfel
  • 100 g Butter
  • 125 g Zucker
  • 2 Eier
  • 150 g Mehl
  • 1/2 Päckchen Backpulver
  • 1 gestrichener TL Zimt
  • 50 g gehackte Walnüsse
  • evtl. Puderzucker oder Kuvertüre


Zubereitung:
  1. Die Butter mit dem Zucker schaumig rühren
  2. Backpulver und Mehl dann unterrühren
  3. Äpfel schneiden und mit den Walnüssen zusammen unterheben
  4. Den Teig in die Muffinformen füllen und bei 180 Grad ca. 15-20 Minuten backen
  5. Nachdem die Muffins ausgekühlt sind, könnt ihr sie noch mit Puderzucker bestreuen oder mit Kuvertüre verzieren



Das sind dann auch schon die Schätze. Das Rezept reicht für ein Muffinblech (12 Muffins). Falls ihr mehr oder weniger möchtet, könnt ihr da natürlich gerne variieren. Am zweiten Tag schmecken die Muffins übrigens sogar noch ein kleines bisschen besser. Äpfel schmecken in Gebäck einfach immer wahnsinnig gut, wie ich finde. 

Was sagt ihr: Mögt ihr Äpfel zur Weihnachtszeit auch so gerne oder seid ihr Fan von anderem? Lasst es mich in den Kommentaren wissen! :) Ich bin gespannt auf eure Lieblingsrezepte.
Wir sehen uns ♥

   Vorheriges Türchen: 

Kommentare

  1. Oh die klingen köstlich :)

    Liebste Grüße ♥
    Mai von Sparkle&Sand

    AntwortenLöschen
  2. Sehen echt lecker aus!:) Wir haben eigene Äpfel, von dem her also keine mehr zu dieser Jahreszeit. Da kaufen wir dafür dann eher Orangen, Mandarinen, Ananas, etc. ...
    Liebe Grüße
    Pia

    AntwortenLöschen
  3. Schaut super lecker aus :)

    Liebe Grüße, Ceyda von
    ceylanceydaa.blogspot.de
    letzter Beitrag:
    ceylanceydaa.blogspot.de/2015/12/some-new-clothes-haul.html

    AntwortenLöschen
  4. Tolles Rezept! Und vor allem total weihnachtlich finde ich. Ich werde nur die Walnüsse ersetzten müssen, da ich die leider überhaupt nicht mag :D
    xx Alina
    thelittlediamonds.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke sehr ♥ Man schmeckt sie nicht großartig heraus, nur allgemein ein nussiges Aroma, aber natürlich kann man die Walnüsse auch durch z.B. Mandeln oder Haselnüsse ersetzen. Je nachdem, was man lieber mag :)

      Löschen

Instagram

© Ivory Beauty. Design by Fearne.