Review: Balea Enzym Peeling

Donnerstag, 10. Dezember 2015

Hallo meine Lieben ♥
Was Masken, Peelings und Co. betrifft, teste ich mich liebend gern durch und lasse mich auch schnell von anderen Bloggern anfixen. So war es auch beim Enzym Peeling von Balea. Viele Blogger haben das Produkt in die Kamera gehalten, sodass ich es mir kurzerhand auch zugelegt habe. Da ich es nun lange genug getestet habe, möchte ich euch heute von meinen Erfahrungen damit berichten. 


Was ist ein Enzym Peeling?
Ein Enzym Peeling peelt nicht mit Peeling-Körnern sondern mit Enzymen. Somit ist die Konsistenz wie bei einer ganz normalen Hautcreme, denn die Enzyme spürt man nicht. Für empfindliche Haut kann das daher also wirklich von Vorteil sein! 
Das Peeling wirkt wie folgt: Enzyme spalten Eiweißbausteine und lockern dadurch abgestorbene Hautschüppchen, die dann beim Abwaschen des Peelings auch gleichzeitig abgewaschen werden. Somit kann die Haut wieder atmen. Deshalb sind Peelings dieser Art auch gut bei Akne, da sie desinfizierend wirken. Hier gibt's mehr zu dem Thema.

Grundlegende Informationen
Es sind 50 ml enthalten, die 2,49 € kosten. Kaufen kann man es nur bei dm, da es sich bei Balea um die dm Eigenmarke handelt. Hier ist es auch online verfügbar. Das Enzym Peeling ist vegan. 

Das Packaging
Äußerlich macht das Produkt für mich nicht sonderlich viel her, ganz normal, wie ich finde. Eine Tube, wie man sie auch von anderen Produkten kennt. Aber mir reicht das, denn bei einem Peeling brauche ich keine super schicke Verpackung. Zur Öffnung kann ich auch nichts besonderes sagen, denn auch sie ist ganz normal und sticht nicht heraus. 

Was wird versprochen?
Hautbildverfeinerndes Peeling ohne Peeling-Körner mit ausgewähltem Papaya-Enzym & Aloe Vera. Maske und Peeling vereint in einer zart pflegenden Rezeptur. - dm.de

Anwendung
Enzym-Peeling nach der Reinigung auf, Hals und Dekolleté auftragen. Augen- und Mundpartie aussparen. Max. 5 Minuten einwirken lassen. Reste der Maske mit warmem Wasser abwaschen. Bei Bedarf 1-2 mal wöchentlich anwenden. - Quelle: Rückseite des Enzym Peelings

Die Anwendung ist nicht sonderlich kompliziert oder umständlich, leichter hätte Balea es uns wohl kaum machen können. Daher kann ich daran wirklich nichts aussetzen. 

Wirkung und Gefühl danach
Die Haut ist danach babyweich, ich bin total begeistert von dem Produkt! Aber: Ihr müsst es unbedingt regelmäßig anwenden, sonst bemerkt ihr vielleicht keinen Unterschied zu vorher. Ich für meinen Teil mag die Wirkung und das Gefühl danach sehr gerne, da die Haut nicht spannt und sich das Hautbild relativ schnell verbessert. 

Inhaltsstoffe
AQUAGLYCERINISONONYL ISONONANOATE,DICAPRYLYL ETHERCAPRYLIC/CAPRICTRIGLYCERIDEOCTYL-DODECANOL,GLYCERYL STEARATE CITRATE,BUTYROSPERMUM PARKII BUTTER, MYRISTYLMYRISTATEGLUCONOLACTONEPANTHENOL,ALOE BARBADENSIS LEAF JUICE, PAPAIN,TOCOPHERYL ACETATETOCOPHEROL,MALTODEXTRINCETYL ALCOHOLPARFUM,SODIUM LACTATESTEARYL ALCOHOL, SODIUM ACRYLATES/C10-30 ALKYL ACRYLATE CROSSPOLYMERSODIUM BENZOATEXANTHAN GUMCITRIC ACID,LACTIC ACIDPHENOXYETHANOLHEXYL CINNAMALLIMONENE

empfehlenswert | eingeschränkt empfehlenswert | nicht bewertet oder nur in Einzelfällen möglich | enthält Palmöl

Wie immer der Part, wo die meisten Produkte Punktabzüge bekommen. Die Inhaltsstoffe sind eben wirklich nicht allzu gut. Gerade die Inhaltsstoffe, die Palmöl enthalten, sind für mich schon beinahe ein Grund, das Produkt nicht weiter nachzukaufen, daher muss ich da noch einmal schauen. Wer es nicht weiß: Durch Palmöl wird die Abholzung von Regenwäldern unterstützt, was ich nicht möchte. Aber natürlich sind auch viele gute Inhaltsstoffe dabei. Da muss man für sich selbst abwägen, was einem mehr wert ist. 

Mein Gesamtfazit
Was Wirkung, Gefühl danach und Co. betrifft, bin ich mehr als zufrieden! Lediglich die Inhaltsstoffe verunsichern mich, sodass ein Nachkauf für mich noch nicht zu 100 Prozent feststeht, aber das ist eben jedem selbst überlassen. Mein Hautbild jedenfalls hat sich verbessert und die Haut ist danach einfach sehr sehr weich, was sehr angenehm ist. Falls Inhaltsstoffe, in diesem Falle somit auch die Abholzung des Regenwaldes egal ist, dann solltet ihr das Produkt mal ausprobieren, denn ich mag es wirklich sehr gerne.

Habt ihr das Peeling auch schon mal ausprobiert? Wenn ja, wie waren eure Erfahrungen damit? Falls ihr ähnliche Produkte mit besseren Inhaltsstoffen kennt, dürft ihr mir diese natürlich sehr gerne in den Kommentaren da lassen, darüber würde ich mich riesig freuen :)
Wir sehen uns ♥

Kommentare

  1. Von dem Peeling habe ich schon viel Gutes gehört! Auch du schwärmst ja regelrecht davon :) Vllt sollte ich es mir auch mal zulegen, denn mechanische Peelings vertrag ich nicht!

    Liebst, Colli
    tobeyoutiful

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Unbedingt, vielleicht ist dieses hier ja besser :)

      Löschen
  2. Ich habe mir erst letzten Samstag ein neues Peeling gekauft und hatte auch dieses in der Hand. Jedoch war ich mir sehr unsicher ob ein Peeling ohne Peelingkörner die Hautschüppchen auch wirklich entfernt, weshalb ich mich für ein anderes entschieden habe. Was ich auch noch los werden wollte ist, dass ich es soo toll finde wie viel Mühe du immer in deine Reviews steckst! Sie sind jedesmal sehr informativ und man merkt wie viel Arbeit dahinter steckt.
    Alles Liebe
    Claire
    sweetsweeterpink.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das tut es auf jeden Fall, da kann ich dich beruhigen :)
      Wie lieb von dir, vielen lieben Dank! ♥

      Löschen
  3. Bis auf die Inhaltsstoffe hört sich das doch ganz gut an.
    Fühl dich umarmt|http://everylittlethingabout.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  4. Schöne Review!:)
    Das Problem an Palmöl ist, dass es wirklich in sehr vielen Produkten ist, auch Nahrungsmittel etc. ...
    Liebe Grüße
    Pia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke ♥ Das stimmt, z.B. in Nutella :/

      Löschen
  5. Bei mir wirkt das Balea Enzympeeling leider nicht :( Ich bekomm da total schuppige Haut..

    Liebe Grüße,

    Vivian | TheRubinRose

    AntwortenLöschen
  6. Ich fand die Idee vom Produkt auch echt gut, aber mein Gesicht ist davon leider knallrot geworden 💕😬😕

    AntwortenLöschen
  7. Ich bin ein großer Fan von Enzym-Peelings und benutze sehr gerne die von Paula's Choice.
    Liebe Grüße ♡ Kristina
    TheKontemporary

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die werde ich mir merken und auch definitiv mal ansehen, danke für den Tipp! ♥

      Löschen
  8. Ich steige mittlerweile immer mehr auf Naturkosmetik bzw Produkten um, die weniger solcher Inhaltsstoffe haben. Ist wahrscheinlich viel Kopfsache aber in einigen ist beispielsweise Erdöl und Palmöl drinnen und ich habe wenig Lust das in meinem Gesicht zu haben. Deshalb kann ich deine Bedenken da sehr gut nachvollziehen!

    Liebe Grüße, Julia
    Light it up

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das stimmt, da kann ich dir zustimmen :)

      Löschen
  9. Habe mir auch mal überlegt das zu kaufen aber werde es jetzt auf jeden Fall lassen..
    Ich kann dir aber auf jeden Fall das Gesichtspeeling von Marionnaud Nature empfehlen, es hat ausschließlich natürliche Inhaltsstoffe, ist sanft zur Haut und aus meiner Pflegeroutine ist es nicht mehr wegzudenken. Und die 10€ die es kostet ist es alle mal Wert :)
    Liebste Grüße, Julia
    http://julysbeautylounge.blogspot.co.at

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das klingt sehr gut, schreibe ich gleich mal auf meine Liste :) Danke für den Tipp! ♥

      Löschen
  10. Ich finde, die Technik mit den Enzymen hört sich total interessant an. Eine wirklich tolle und ausführliche Review!

    Liebste Grüße, Rike
    whatrikeloves.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir ♥ Ich bin froh, sie geschrieben zu haben, denn vorher habe ich mich über die Enzyme gar nicht informiert, geschweige denn über die Wirkungsweise. :)

      Löschen
  11. Tierische Lebensmittel sind weit schädlicher für den Regenwald und noch ganz andere Dinge. Wenn man darauf verzichtet, ist das Palmöl in diversen Produkten zu verschmerzen.
    Im übrigen ist es per se umweltschonender, als Veganer konventionell einzukaufen, als die Tierausbeutungsmafia auch im Biobereich zu unterstützen. Schlichtweg: Tierprodukte sind niemals Bio, wenn man dahinter einen umweltschonenden Faktor vermutet, wird man ganz einfach perfide belogen.
    :-)

    AntwortenLöschen

Instagram

© Ivory Beauty. Design by Fearne.