FOOD DIARY #3

Dienstag, 31. März 2015

Hallo meine Lieben ♥
Heute gibt es, mal wieder, ein Food Diary von mir. Ich persönlich nehme Food Diarys gerne als Inspiration und auch als Motivation, weshalb ich auch meine gerne mit euch teile. Ich habe keine super Muster- Ernährung, aber ich versuche, es gesund und ausgewogen zu gestalten und mich mit täglichem Sport fit zu halten.

Tag 1 - Sonntag
Mein Tag begann mit einem belegten Brötchen. Darauf war einfach Salat, Paprika, Gurke, Zwiebeln und Tomate. Morgens ist das für mich so gut wie das perfekte Frühstück, was mich auch lange satt hält. 

Mittags bzw. nachmittags habe ich mir dann ein veganes Schoko-Bananen-Eis gemacht. Ihr braucht dafür einfach eine gefrorene Banane und Backkakao. Das mixt ihr dann zusammen und eventuell könnt ihr es noch, wie ich, mit Kokosraspeln dekorieren. Auf jeden Fall eine Empfehlung!

Wir haben sonntags eine kleine Tradition und machen jeden Abend ein gemütliches Abendessen mit Salat zum Zusammenstellen, sowie Fleisch und Gemüse zum Grillen auf einem Tischgrill. Das habe ich euch schon in diesem Food Diary gezeigt.

Tag 2 - Montag
Vor der Schule habe ich einfach einen Joghurt gegessen und dazu einen Tee getrunken. Mir reicht das, da ich morgens vor der Schule kaum was essen kann. 

Zur Schule habe ich dann ein Brot mit Salami mitgenommen. 

Für die Mittagspause habe ich mir ein belegtes Brötchen mitgenommen, da mich das satt macht und ich mehr nicht brauche. Das nehme ich aber nur mit, wenn ich lange Schule habe.

Nach der Schule habe ich dann einfach als Nervennahrung ein gemischtes Müsli und einen Direktsaft gemacht, damit ich wieder ein wenig mehr Konzentration habe. 

Abends haben wir dann gemeinsam Pizza gemacht, allerdings nicht so fettig und ungesund wie Tiefkühlpizza oder bestellte Pizza. Auf meiner Pizza war Salami, Zwiebeln und Käse. Zusätzlich natürlich noch Gewürze und Tomatensauce. 

Tag 3 - Mittwoch - Ferien! *-*
Um die Ferien zu beginnen habe ich, mal wieder, ein belegtes Brötchen gegessen. 

Mittags hat meine Mama dann Bohnensuppe gemacht. Darin waren weiße Bohnen, Kartoffeln und Würstchen. Schmeckt wirklich besser, als es aussieht.

Abends konnte ich leider nur mit dem Handy fotografieren. Aber dort hab ich ein Brot mit Fleischwurst und Nutella (je eine Hälfte) gegessen, dazu einen Apfelmus und noch Tee und Apfelsaft getrunken. 

Tag 4 - Donnerstag
Zum Frühstück/Mittagessen habe ich mir ein üppiges Müsli gegönnt. Das bestand aus einem Schoko-Knusper-Müsli, Haferflocken und ungesüßten Kornflakes. Mir schmeckt dieser Mix total gut, da die Schokolade dort ein wenig Süße hereinbringt und der Rest eher herzhaft ist. Dazu habe ich noch einen Apfelmus gegessen und einen Direktsaft (Apfel-Birne) getrunken.

Nachmittags habe ich mir dann so ein Fertiggericht gemacht, da ich wenig Zeit hatte und noch einiges erledigen musste. Deshalb war dann leider keine Zeit für einen gesunden Snack, aber ich habe vorher einen Apfel und eine Banane gegessen, zu meiner Verteidigung :D Dazu dann noch einen Apfel-Birnen-Saft.

Mein Abendessen fiel wiederum besser aus: Kartoffelpüree mit Knusperfisch und dazu selbstgemachten Gurkensalat. 

Tag 5 - Freitag
Das Frühstück war an diesem Tag sehr reichhaltig, da ich einiges zu erledigen hatte: Frühlingsputz, bloggen und auch Sport gehörte dazu. Daher brauchte ich ein sättigendes Frühstück, weshalb ich dann Pfannkuchen mit Apfelmus gegessen habe. 

Abends gab es dann Reis mit Geschnetzeltem, was wirklich gut geschmeckt hat! Mittags hatte ich nur einen kleinen Wrap, den ich nicht fotografiert hatte, da ich ihn relativ schnell in Hektik aufgegessen habe. 

Das waren dann auch fünf Tage meines Essens. Achtet ihr auf eure Ernährung oder befolgt ihr sogar eine bestimmte Richtung, z.B. vegetarisch oder vegan? Wollt ihr öfter Posts wie diesen? Lasst es mich in den Kommentaren wissen! :)
Wir sehen uns ♥


Kommentare

  1. Sieht alles sehr lecker aus! ♥
    Ich achte schon auf meine Ernährung, aber ab und zu esse ich schon ungesund, weil die Zeit einfach nicht reicht.
    ♥,.Erika
    erikaloove.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So geht es mir leider auch ab und zu mal :/ :D

      Löschen
  2. Ahhh, ebenfalls ein fooddiary, so ein zufall :)
    sieht sehr lecker aus!

    liebe grüße,
    julia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das habe ich mir gestern auch gedacht als ich deins gelesen habe :D♥

      Löschen
  3. Ein Food Diary will auch seit Ewigkeiten mal wieder machen :) Sehr schöner Post! Jetzt hab ich richtig Hunger :D
    Schau doch mal bei mir vorbei :)
    xx Alina
    thelittlediamonds.de

    AntwortenLöschen
  4. Tolles inspirierendes Fooddiary!
    Mache mir jetzt erst einmal auch mal was zu essen,
    lg Carina

    AntwortenLöschen
  5. Ich liebe solche Fooddiarys, da man dort immer wieder super viele neue Inspirationen bekommen kann. Wenn du Interesse nach neuen Gerichten hast, kannst du gerne mal auf meinem Blog vorbei schauen, da gibt es super viele gesunde, leckere & einfache Rezepte :)

    Liebe Grüße :)
    http://measlychocolate.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  6. Super Post.
    Ich liebe Food-Diarys. Da finde ich immer irgendwelches Essen das ich mal essen möchte oder schon lange nicht mehr gegessen habe. :)

    xx Louise
    lifeisbluexx.blogspot.ch

    AntwortenLöschen
  7. Toller Post ;)
    Ich lese deinen Blog so gerne ♡

    AntwortenLöschen
  8. Du isst aber total wenig :0

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. 3 Hauptmahlzeiten und zwischendurch die ein oder andere Süßigkeit, das geht eigentlich, finde ich :) Zumindest hungere ich nicht :)

      Löschen
  9. Cooler Post und leckere Sachen:))
    Liebe Grüße
    Pia

    AntwortenLöschen
  10. Am Wochenende gab es bei mir zu Hause auch eine leckere Bohnensuppe, gibt nichts besseres meiner Meinung nach!

    Liebe Grüße Sophie
    http://konfetti-katze.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  11. Schönes Fooddiary, ich liebe auch so belegte Brötchen und in Geschnetzeltes könnte ich mich reinsetzen ! :D Und ja Suppen sehen leider nie so appetitlich aus, aber schmecken meist super :)
    Gerne mehr Fooddiarys ich liebe sie *-*
    Alles Liebe Lara <3
    www.laramascara.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  12. sehr schöner Post :)
    die Sachen sehen wirklich aus :)
    lg

    AntwortenLöschen
  13. Das sieht echt lecker aus :) ich versuche schon auf meine Ernährung zu achten, aber das geht leider doch nicht immer :D
    Liebe Grüße, Susie <3

    AntwortenLöschen
  14. Ein tolles Food-Diary!
    Sieht alles wirklich lecker aus.
    Ich versuche auf meine Ernährung zu achten, aber manchmal gönne ich mir dann doch mal was. :)

    Liebe Grüße
    Seli von Everything is gorgeous

    AntwortenLöschen
  15. Das vegane Schoko-Bananen Eis sieht so lecker aus:)
    Der Post ist toll geworden, habe jetzt Hunger!:D<3
    Xoxo :-*

    AntwortenLöschen
  16. Super Food- Diary! Sieht alles super lecker aus! :)

    Liebste Grüße, Melina <3
    http://everythingissorosyforme.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  17. Es gibt nichts besseres als Eintopf wie die Bohnensuppe. Ich liebe das total, weil es mich immer an Zuhause erinnert bevor ich meine eigene Wohnung hatte :) Tolles Fooddiary!

    xoxo, Nina.

    AntwortenLöschen

Instagram

© Ivory Beauty. Design by Fearne.