BLUSH EINMALEINS

Samstag, 21. März 2015

Hallo meine Lieben ♥
So einen Post wie heute gab es auf meinem Blog vorher nie. Warum? Ich kannte mich zuvor mit kaum einem Kosmetikprodukt genügend aus, um darüber einen vernünftigen Artikel schreiben zu können. Folglich bringt es dann auch nichts und ich würde mich wahrscheinlich auch noch blamieren. Ich bin zwar immer noch kein Profi, aber wie heißt es so schön? Übung macht den Meister!


Bevor man Blush auftragen kann, muss man es natürlich zunächst einmal kaufen. Bei manchen Preisen bleibt, mir zumindest, oft die Spucke weg. Brauche ich das Blush wirklich? Habe ich die Farbe nicht noch irgendwie so ähnlich? Diese Fragen treten dann leider auch auf. Ich habe euch mal ein paar Produkte zusammengestellt. Ich persönlich besitze gar keine High-End Produkte, da sie mir das Geld meistens nicht wert sind, da gibt es auch gute Drogerie Alternativen.
Make-Up Revolution Blushes - 1,49€
Catrice Defining Blushes - 3,45€
Sleek Blushes - 5,49€

Natürlich gibt es nicht nur ein Typ von Blush. Ich habe drei Arten zuhause, bin mir aber nicht so ganz sicher, ob es nicht auch noch mehr gibt. Auf dem Bild sind ein Puderrouge, ein Cremerouge und ein Liquid Rouge. Mir fällt der Auftrag eines Puderrouges am leichtesten, aber das ist wohl Macht der Gewohnheit, ich verwende die anderen kaum, morgens fehlt leider oft die Zeit. Bei Cremerouge müsst ihr darauf achten, dass ihr es gut verteilt. Beim Liquid Rouge müsst ihr darauf achten, dass die Farbe nicht antrocknet und ihr dann Punkte auf der Haut habt, dort wo ihr es aufgetragen habt.

Liquid Rouge trägt man einfach mit einem Pinsel auf - im Prinzip genau wie einen Nagellack. Die Idee finde ich klasse, wenn man es gut kann. Für Anfänger ist das eher nichts, daher verwende ich es auch kaum. Einmal aus Zeitgründen und einmal auch aus Angst, dass ich danach blöd aussehe und alles nochmal machen darf. 

Der Auftrag ist eigentlich relativ einfach. Wo ihr euer Rouge auftragt ist letztendlich natürlich eure Sache, hauptsache auf den Wangen! Ich trage es immer direkt auf dem Wangenknochen auf und auch ein wenig auf die Apfelbäckchen, da das für mich immer frisch und gesund aussieht. Unter den Wangenknochen kommt dann der Bronzer und darüber Highlighter. Da müsst ihr aber einfach mal rumprobieren, oft hat das auch etwas mit der Gesichtsform zu tun. 

Das waren dann auch schon meine Tipps und Tricks zu Blushes. So viel gibt es dazu eigentlich gar nicht zu sagen. Die Hauptsache ist, wie immer, dass ihr euch damit wohlfühlt. Mögt ihr so eine Art von Post? Wenn ja, dann lasst mir gerne Vorschläge für ein weiteres Einmaleins da! :)
Wir sehen uns ♥

Kommentare

  1. Schöner Beitrag!
    Ich muss sagen, dass ich in Sachen Blush die Drogerie bevorzuge. Mag blöd klingen, aber die High End Produkte, die ich dazu ausprobiert habe, haben mir wirklich alle nicht gefallen im Auftrag und Ergebnis. Da fährt man mit günstigen Produkten einfach besser.
    Flüssigen Blush habe ich auch noch nie benutzt, soweit ich mich erinnern kann :D Ich würde das aber echt gerne mal probieren, das sieht immer sooo gut aus!

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mir geht es da genauso, gut muss nicht immer teuer sein, da ist die Drogerie schon gut ausgestattet! :)

      Löschen
  2. Der Post gefällt mir total gut! Ich habe ein absolutes Lieblingsblush, mit dem ich sehr sparsam bin, da es dieses Produkt leider nicht mehr gibt :( An sich trage ich eher selten Blush, auch wenn meine Mutter mich immer wieder zu überreden versucht, da ich ihrer Meinung nach immer so blass bin :D
    Liebst, Emme ♥

    AntwortenLöschen
  3. Toller Beitrag :) und ich hoffe es folgen mehr von solchen :)
    Liebe Grüße Sarah ♥

    dreamof758km.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  4. Schöner Post und tolle Tipps!
    Ich mag Blush generell total gerne.
    Ich würde mich über weitere Posts dieser Art freuen. :)

    Liebe Grüße Seli <3
    http://everythingisgorgeous.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  5. der Post ist so schön! Das erste Bild mit der Schrift sieht so hübsch aus!
    Und Dankeschön für deinen Kommentar!
    Einen schönen Sonntag, wünsche ich Dir, Anna :)
    http://anna-silver.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankee ♥
      Dir auch einen schönen Sonntag :)

      Löschen
  6. Toller Post und tolle Idee! :) Gerne mehr davon liebes!

    AntwortenLöschen
  7. Ein toller Post <3
    Ich mag am liebsten Puderrouges, weil ich finde, dass man die am besten dosieren kann :)

    Liebe Grüße

    http://nilooorac.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  8. Schöner Post :) welches Blush trägst du auf dem letzten Bild?
    Liebe Grüße, Susie sabaundsusi.blogspot.de <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist das Liquid Blush von essence aus der Wave Goddess LE, aber Catrice hat solche im Standardsortiment, kommt ja auch aus dem gleichen Hause wie essence :)

      Löschen
  9. Ich benutze immer Sleek-Blushes, da ich damit sehr zufrieden bin und ich den Preis auch noch in Ordnung finde. High-End Produkte benutze ich auch nicht, da geb ich das Geld lieber für andere Dinge aus, die es meiner Meinung nach mehr wert sind. Von dem flüssigen Blush habe ich bisher noch nichts gehört und ich finde es wirkt auch etwas befremdlich :D

    LG Helena,
    Life is a Storybook

    AntwortenLöschen
  10. oh mit liquid blushes kann ich überhaupt nicht umgehen :D

    AntwortenLöschen
  11. Ein toller Beitrag! :)

    Liebst, Lotta
    Zur Zeit läuft bei mir eine Blogvorstellung, ich würde mich sehr über Teilnahmen freuen! :)
    visit me: STYLEDAZZLED fashion, beauty, life // magazine

    AntwortenLöschen

Instagram

© Ivory Beauty. Design by Fearne.