FOOD DIARY ♥

Donnerstag, 9. Oktober 2014

Hallo meine Lieben ♥
Heute habe ich ein kleines Food Diary für euch, da meine Umfrage deutlich gezeigt hat, dass ihr daran Interesse habt. Ich habe euch nun ein paar Tage mitgenommen und hoffe, ihr habt Spaß beim Post. Ich möchte dazusagen, dass ich keine außerordentlich gesunde Ernährung habe. Ich achte darauf, dass alles ausgewogen ist und ich denke, das klappt auch ganz gut. Ich gehöre einfach nicht zu denen, die nur gesund essen, das wäre nichts für mich :D 

Montag
Frühstück: Graubrot mit Frischkäse und Gurkenscheiben. Mich macht das immer total satt und für den frühen Morgen reicht das auch definitiv bis zur 1. oder auch zur 2. Pause.

(Nach)Mittagessen: Hühnerfrikassee, da das vom Vorabend noch übrig blieb, ich dort aber nichts gegessen habe, da es mir dort ein wenig schlecht ging und ich keine Appetit hatte. 

Als Snack für zwischendurch habe ich mir dann einen Apfel klein geschnitten. Ich liebe Äpfel und versuche, jeden Tag einen zu essen. An apple a day keeps the doctor away, heißt es doch, oder? Zumindest wurde mir das immer so von meinen Eltern und meiner Oma beigebracht, jeden Tag einen Apfel zu essen.

Abends habe ich dann im Bett mit einem Tee und einem Schokoriegel gelegen und ein wenig ferngesehen. Der Tee war irgendwas mit Orange, ich glaube, der hieß Kaminabend :D.

Dienstag
Frühstück: Graubrot mit Frischkäse und Gurkenscheiben
Abendessen: Heute gab es Pizza, da es schon ein wenig später war, als meine Eltern vom Einkaufen Heim kamen und somit haben wir dann einfach Pizza gegessen, das ist aber wirklich selten. Ich habe eine Bolognese Pizza gegessen, da dort vergleichsweise wenig Käse drauf ist.
Danach habe ich nichts mehr gegessen, auch keinen Apfel.

Mittwoch
Frühstück: Graubrot mit Frischkäse und Gurkenscheiben
Mittagessen: Mittags habe ich nichts gegessen, irgendwie hatte ich gar keinen Hunger. 
Abendessen: Spagetti Carbonara mit Gurkensalat. Der Salat war nur mit einem Essig-Öl-Dressing angereichert.

Später ging es dann mit einem Tee (Diesmal Kaktusfeige und Zimt), einem Apfel und ein paar Oreokeksen ins Bett zum Fernsehen. 

Donnerstag
Frühstück: Graubrot mit Frischkäse und Gurkenscheiben
(Nach)Mittagessen: Spagetti Carbonara von gestern
Abendessen: Bohnensuppe mit weißen Bohnen, Würstchen und Gemüse. Früher war dies so ziemlich mein Lieblingsessen, als ich noch bei meiner Oma war, und heute liebe ich es immer noch sehr. 

Snack: einfach eine Banane ohne gelbes Drum und Dran.

Das war dann auch schon mein kleines, aber feines Food Diary. Wie gefällt es euch? Was ist euer Lieblingsessen? Lasst es mich in den Kommentaren wissen! :)
Wir sehen uns ♥

Kommentare

  1. Schöner und interessanter Post! Ich finde du ernährst dich total normal, und nicht wie so viele so übermäßig gesund, da muss ich mich immer so schlecht fühlen. :D
    LG <3 http://notizenbuch.blogspot.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschöön ♥
      Haha puh, dann bin ich ja nicht die einzige :D

      Löschen
  2. Wenn ich deinen Post so ansehe, dann isst du gesünder als ich:D ich finde das auch immer ein wenig schwierig... Ich bin 3 Tage lang in der Schule zum Essen und die Kantine ist halt auch teuer auf Dauer:/ sonst nehme ich meist irgendwas selbstgemachten Eingefrorenes mit. Wie machst du das? Wär vlt auch mal ganz cool ein Post über verschiedenes Schulessen:D

    Was ist denn eigentlich Graubrot? Bei uns gibt's nur Schwarz- und Weißbrot (&natürlich auch Körner etc...):D
    Liebe Grüße
    Pia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist bei mir auch immer so eine Sache :o Entweder nehm ich mir was von zuhause mit, gehe zum Bäcker, gieße mir eine Terrine auf oder geh auch mal ganz ungesund Döner essen :o Ich kann mal gucken, was sich diesbezüglich zu einem Post machen kann :D♥
      Graubrot ist meistens ein Brot aus Roggen- und Weizenmehl, im Geschmack jedoch milder als Roggenbrot. Ich glaube man nennt das auch Mischbrot, bin mir aber nicht sicher :o :D

      Löschen
  3. einen schönen blog hast du :) du hast jetzt auch einen neuen leser
    vielleicht hast du ja auch mal lust bei mir vorbei zu schauen. ich bin noch ganz neu in der bloggerwelt und würde mich wirklich über feedback und vielleicht neue leser freuen:)
    liebe grüße, Kathrin

    sailarace.blogspot.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, da freue ich mich ♥
      Ich schaue gern vorbei :)

      Löschen

Instagram

© Ivory Beauty. Design by Fearne.