Songinterpretation - Bastille: What would you do ♥

Dienstag, 4. Februar 2014

Hallöchen meine Lieben ♥
Heute habe ich etwas für euch, was ich noch nie gemacht habe, aber ich finde den Song, den ich euch heute vorstellen möchte, so toll, dass ich das dann einfach mal machen wollte. Ich finde die Story hinter dem Song so berührend und wollte sie euch heute ein wenig näher bringen. Viel Spaß :)

Hier einmal den Song, zum Anhören.

Es geht um einen Mann, der auf einer Party war. Dort lief es wie bei vielen Partys ab, viel Alkohol, Stripper, so etwas eben. Dieser Mann nahm eine der Stripperinnen mit nach draußen, er ging damals mit ihr zur Schule und sagte ihr dann, wie sehr sie sich doch verändert habe, wieso sie hier für Geld tanze. Daraufhin erzählte sie ihm ihre Geschichte mit ihrem Sohn, welcher kaum etwas zu essen hat. Für sie ist dies die einzige Möglichkeit um an Geld zu kommen, sich zu verkaufen, an andere Männer. Einen Vater habe der kleine Junge nicht, dieser sei abgehauen. Der Mann erklärte ihr daraufhin, dass sie nicht die einzige Frau sei, die ein Baby zuhause hat, also keine Entschuldigung um so zu leben. Doch sie starrte ihn daraufhin an und erzählte wie schlecht es ihr geht, dass sie jeden Tag hofft, zu sterben. Schon bereits im Kindesalter lebte sie unter bescheidenen Umständen, da sie und ihre Schwester von ihrem Vater geschlagen wurden, also flohen die beiden vor ihm. Sie war sehr früh auf sich alleine gestellt, tat vieles, was sich der Mann nicht mal vorstellen könnte, im negativen Sinne. Der Mann ermutigte sie dazu, etwas an ihrem Leben zu ändern und nicht solch leichtsinnigen Dinge zu tun, die sie später, wenn nicht sogar jetzt schon, zutiefst bereuen wird. 

Ich finde dieser Song regt total zum Nachdenken an, mir ist er sofort im Kopf hängen geblieben. Ich meine, stellt euch diese Situation mal vor, was würdet ihr tun wärt ihr in der Situation der Frau? Für mich, eine total schreckliche Vorstellung. Wie hat euch diese Art von Post gefallen? Soll ich sowas öfter machen? :)

Bis dann ♥


Kommentare

  1. ich habe das lied selbst schon oft gehört, habe aber noch nie über die geschichte dahinter gedanken gemacht. die postidee ist echt gut (:
    und danke für deinen lieben kommentar, ich mag ikea eigentlich auch nicht so, aber die lichter sind großartig! (:

    allerliebste grüße ♥
    http://www.mitjedemfehler.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  2. Sehr schöner Blog :)
    Gefällt mir gut <3
    Hast du nicht Lust bei meiner Blogvorstellung mitzumachen ?
    würde mich freuen :*
    http://kaariiiibaaaaa.blogspot.de/ - mein Bloglink.
    ( schau mal rein)

    Lg Michelle <3

    AntwortenLöschen

Instagram

© Ivory Beauty. Design by Fearne.